Neu­wah­len bei der Jun­gen Uni­on Forch­heim – Auf Dietz folgt Kraus im Ortsvorsitz

Auf Dietz folgt Kraus - Neuwahlen bei der JU Forchheim / Foto: Privat

Auf Dietz folgt Kraus – Neu­wah­len bei der JU Forch­heim / Foto: Privat

Im JU Orts­ver­band Forch­heim fand im August die „Staf­fel­stabüber­ga­be“ im Orts­vor­sitz statt. Flo­ri­an Dietz stand nach über sie­ben Jah­ren an der Spit­ze des Orts­ver­ban­des nicht mehr für den Posten des Orts­vor­sit­zen­den zur Ver­fü­gung. „Jun­ge Uni­on bedeu­tet auch immer jun­ge Köp­fe an vor­der­ster Front. Daher hal­te ich den Zeit­punkt, gera­de auch wegen mei­nes fort­ge­schrit­te­nen JU-Alters, gera­de jetzt pas­send“, so der schei­den­de Ort­vor­sit­zen­de Dietz. Ein „jun­ger Kopf“ wird zukünf­tig die Geschicke des Orts­ver­ban­des len­ken. Der 18-jäh­ri­ge Abitu­ri­ent Jan Kraus will gera­de den jun­gen Forch­hei­mer und Forch­hei­me­rin­nen ein attrak­ti­ves Ange­bot machen. „Ich freue mich wahn­sin­nig über das Ver­trau­en, dass ihr mir geschenkt habt“, so der frisch gewähl­te Vor­sit­zen­de nach der Wahl. Wei­ter führ­te er aus: „Auf dem Fun­da­ment der letz­ten Jah­re will ich wei­ter auf­bau­en und zukünf­tig mit jun­gen The­men und Events die näch­ste Genera­ti­on JU’ler anspre­chen“. Als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der wur­de Tho­mas Pol­ster gewählt. „Ich freue mich Teil eines immer jün­ger wer­den­den Teams zu sein und bin zuver­sicht­lich, dass die Jun­ge Uni­on wei­ter wach­sen wird.“, so Pol­ster. Die Jun­ge Uni­on habe als Jugend­or­ga­ni­sa­ti­on die beson­de­re Auf­ga­be jun­ge Leu­te an den poli­ti­schen All­tag her­an­zu­füh­ren und sie zur Mit­ar­beit in der Par­tei zu begeistern.