Stadt Bay­reuth rich­tet Büro zur Aus­ga­be von Brief­wahl­un­ter­la­gen im Rat­haus ein

Logo der Stadt Bayreuth

Die Bun­des­tags­wahl am 26. Sep­tem­ber rückt näher. In die­sen Tagen hat der Ver­sand der Wahl­be­nach­rich­ti­gun­gen an die wahl­be­rich­tig­ten Bay­reu­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­ger begon­nen. Er wird am 5. Sep­tem­ber abge­schlos­sen sein. Auf dem zuge­stell­ten Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­brief ist ver­merkt, in wel­chem Wahl­lo­kal am 26. Sep­tem­ber gewählt wer­den kann. Außer­dem befin­det sich auf der Rück­sei­te der Wahl­be­nach­rich­ti­gung ein Antrag für Brief­wahl­un­ter­la­gen. Das Wahl­amt der Stadt rech­net bei der Bun­des­tags­wahl auf­grund der Erfah­run­gen der jüng­sten Urnen­gän­ge mit einer hohen Anzahl von Briefwählern.

Die Brief­wahl­un­ter­la­gen kön­nen per Post mit­tels des Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­briefs oder online über die Home­page der Stadt Bay­reuth (www​.bay​reuth​.de) bezie­hungs­wei­se das Bür­ger­ser­vice­por­tal der Stadt (https://​www​.bue​r​ger​ser​vice​por​tal​.de/​b​a​y​e​r​n​/​b​a​y​r​e​uth) ange­for­dert wer­den. Die Stadt hat zudem ein Brief­wahl­bü­ro für die Aus­ga­be von Brief­wahl­un­ter­la­gen ein­ge­rich­tet. Es befin­det sich in der hier­für umfunk­tio­nier­ten Aus­stel­lungs­hal­le im Erd­ge­schoss des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, Bay­reuth. Im Anschluss an die Aus­ga­be der Wahl­un­ter­la­gen kann dort auch gleich gewählt wer­den. Meh­re­re Wahl­ka­bi­nen ste­hen zur Ver­fü­gung. Das Brie­wahl­bü­ro ist Mon­tag, Diens­tag und Don­ners­tag von 7.30 bis 16 Uhr, Mitt­woch von 7.30 Uhr bis 18 Uhr und Frei­tag von 7.30 bis 12 Uhr durch­gän­gig geöffnet.