Cobur­ger „Haus am See“ macht Sommerpause

Ab dem 13. Sep­tem­ber ist das Stadt­teil- und Bür­ger­haus wie­der geöffnet

Das Haus am See macht vom 30. August bis zum 12. Sep­tem­ber eine kur­ze Som­mer­pau­se. Von Mon­tag, 13. Sep­tem­ber, an, ist die Ein­rich­tung wie­der wie gewohnt geöff­net. Aber auch wäh­rend der Urlaubs­zeit bleibt das Haus am See Anlauf­stel­le im Stadt­teil Wüs­ten­ahorn, denn die Mit­ar­bei­te­rin­nen von Cari­tas und BIWAQ sind vor­mit­tags anzutreffen.

Am 16. Sep­tem­ber star­tet das Team mit einem fri­schen Pro­gramm sport­lich durch, denn dann beginnt um 18 Uhr die Funk­ti­ons­gym­nas­tik für Men­schen über 50. Der Kurs wird in Koope­ra­ti­on mit dem TV 1848 ange­bo­ten, fin­det zehn Mal statt und kos­tet 25 Euro.

Am 20. Sep­tem­ber star­ten gleich zwei neue Ange­bo­te des TV 1848 im Inne­ren des Haus am See. Fami­li­en kön­nen sich auf Mama-Papa-Kind-Yoga freu­en, das immer um 9.30 Uhr statt­fin­det. Der Kurs fin­det zehn Mal statt und kos­tet 25 Euro. Senio­rin­nen und Senio­ren kön­nen bei der Sitz­gym­nas­tik Mus­keln auf­bau­en und Beweg­lich­keit erhal­ten. Der Kurs star­tet um 10.30 Uhr, fin­det 14 Mal statt und kos­tet 35 Euro.

Um die geis­ti­ge Fit­ness geht es beim Gedächt­nis-Trai­ning für Senio­rin­nen und Senio­ren mit Moni­ka Ham­mer­la. Es fin­det alle zwei Wochen von 14 bis 15 Uhr statt und kos­tet pro Kurs­ein­heit 2,50 Euro. Anmel­dung unter 09561/89–2580.

Am 20. Sep­tem­ber beginnt das Modul Kom­mu­ni­ka­ti­on des Kom­pass-Kur­ses mit zwölf inter­ak­ti­ven Kurs­ein­hei­ten. Dozen­tin für die sechs Wochen ist Kat­ja Fleisch­mann. Der Kurs ist kos­ten­los, Anmel­dung bei Rosa Koch unter 09561/89–2580.