Das Rote Kreuz in Bad Berneck zieht Bilanz über 2020

Die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der BRK Bereit­schaft Bad Berneck tra­fen sich Ende Juli zu ihrer Jah­res­haupt­ver­samm­lung. Mit dem ver­gan­ge­nen Jahr 2020 und dem ersten Halb­jahr 2021 liegt eine ereig­nis­rei­che Zeit hin­ter den ehren­amt­li­chen Mit­glie­dern des Roten Kreu­zes in Bad Berneck.

Robert Fischer (2. BGM Stadt Bad Berneck), Ellen Schreiber (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Sebastian Preiß (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Kerstin Sengelberger (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Günther Dörfler (geehrt für 50 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz und zum Ehrenmitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck ernannt), Götz Tampe (geehrt für 25 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Rainer Maisel (geehrt für 30 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Jochen Pausch (Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Bad Berneck) und Richard Knorr (Kreisbereitschaftsleiter BRK Kreisverband Bayreuth).

Robert Fischer (2. BGM Stadt Bad Berneck), Ellen Schrei­ber (geehrt für 5 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz), Seba­sti­an Preiß (geehrt für 5 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz), Ker­stin Sen­gel­ber­ger (geehrt für 5 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz), Gün­ther Dörf­ler (geehrt für 50 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz und zum Ehren­mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Bad Berneck ernannt), Götz Tam­pe (geehrt für 25 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz), Rai­ner Mais­el (geehrt für 30 Jah­re ehren­amt­li­chen Dienst im Roten Kreuz), Jochen Pausch (Bereit­schafts­lei­ter der BRK Bereit­schaft Bad Berneck) und Richard Knorr (Kreis­be­reit­schafts­lei­ter BRK Kreis­ver­band Bayreuth).

Nach der Begrü­ßung der ver­sam­mel­ten Mit­glie­der fass­te Bereit­schafts­lei­ter Jochen Pausch die Erfol­ge der Bad Bernecker in den ver­gan­ge­nen Mona­ten zusam­men. So wur­den die Ehren­amt­li­chen in der zurück lie­gen­den Zeit, 25-mal als Schnell­ein­satz­grup­pe (SEG) Trans­port und Betreu­ung zum Ein­satz geru­fen und haben mit gro­ßem Enga­ge­ment den öffent­lich-recht­li­chen Ret­tungs­dienst mehr­fach unter­stützt. Dar­über hin­aus gelang es den Mit­glie­dern der Bad Bernecker Bereit­schaft auch die Blut­spen­de­ter­mi­ne in ihrem Zustän­dig­keits­be­reich – trotz Pan­de­miela­ge – wei­ter­hin zu unter­stüt­zen und die Spen­der­zah­len durch gemein­sa­me Aktio­nen mit Ver­ei­nen und kom­mu­na­ler Poli­tik auf einem ver­gleichs­wei­sen hohen Niveau zu hal­ten. Im Rah­men der Umset­zung der bun­des­wei­ten Test­stra­te­gie zu Ein­däm­mung des Coro­na-Virus waren die Ehren­amt­li­chen aus Bad Berneck zudem 15 Wochen lang, jeden Sams­tag für 5 Stun­den für eine Schnell­test­sta­ti­on in der Bind­la­cher Bären­hal­le im Ein­satz und teste­ten ins­ge­samt mehr als 1.400 Pro­ban­din­nen und Probanden.

Sehr erfolg­reich waren die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der BRK Bereit­schaft Bad Berneck auch mit ihrem durch Spen­den finan­zier­tem Her­zens­wunsch Hospiz­mo­bil. Das 2019 extra dafür ange­schaff­te und aus­ge­stat­tet Fahr­zeug wird sehr häu­fig ange­fragt und war auch 2020 und 2021 drei­mal im Ein­satz. Bei einem der Ein­sät­ze des Hospiz­mo­bil wur­de eine Pati­en­tin zu ihrer Fami­lie nach Tsche­chi­en beglei­tet, was unter ande­rem auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie mit einem grö­ße­ren orga­ni­sa­to­ri­schen Auf­wand ein­her­ging. Jochen Pausch rich­te­te sei­nen Dank an die­ser Stel­le beson­ders an Sven Judas, für sein Ein­satz bei Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der Fahr­ten des Hospizmobils.

Ein wei­te­rer Erfolg für die BRK Bereit­schaft Bad Berneck ist die Zusam­men­ar­beit mit der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Bad Berneck in der Jugend­ar­beit. 20 Kin­der zählt die gemein­sa­me Jugend­grup­pe der Feu­er­wehr und des BRKs in Bad Berneck. Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­ten vier Jugend­li­che aus der Jugend­grup­pe für die Bad Bernecker Bereit­schafts­ju­gend gewon­nen wer­den. In die­sem Zusam­men­hang bedank­te sich Jochen Pausch bei Phil­ipp Mais­el für sei­ne Enga­ge­ment als Lei­ter der Jugendgruppe.

Den Rück­blick schloss Jochen Pausch mit einem Dank an all sei­ne Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den für ihr Enga­ge­ment und ihre Ein­satz­be­reit­schaft für die BRK Bereit­schaft Bad Berneck.

Auch Kreis­be­reit­schafts­lei­ter Richard Knorr dank­te den Bad Bernecker den Mit­glie­dern für ihren Ein­satz für das Rote Kreuz. Richard Knorr ist stolz auf die Bad Bernecker Rot­kreuz­ler die trotz schwie­ri­ger Bedin­gun­gen bei Ein­sät­zen und auch bei der Umset­zung der Schnell­test­stra­te­gie mit­zie­hen. Ins­be­son­de­re mit dem Her­zens­wunsch Hop­siz­mo­bil sei­en die Bad Bernecker lan­des­wei­te Vor­rei­ter. Gera­de in schwie­ri­gen Zei­ten zei­ge sich, wie wich­tig das Ehren­amt für den Schutz und die Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung ist, so Richard Knorr. Er wünscht sich, dass bei den poli­ti­schen Ent­schei­dungs­trä­gern die För­de­rung der ehren­amt­li­chen Kata­stro­phen­schutz-Struk­tu­ren in Deutsch­land, auf­grund der jüng­sten Gescheh­nis­se (z.B.: Hoch­was­ser in Rhein­land­pfalz, Coro­na-Schnell­test­sta­tio­nen), auch wie­der stär­ker in den Fokus rückt.

Eben­falls hofft Richard Knorr auch in Zukunft auf die Ein­satz­be­reit­schaft und das Enga­ge­ment der Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den aus Bad Berneck zäh­len zu können.

Robert Fischer, zwei­ter Bür­ger­mei­ster der Stadt Bad Berneck, sprach den Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Bad Berneck sein Lob aus. Ob Ein­sät­ze oder Blut­spen­den, wenn die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den des Roten Kreu­zes aus Bad Berneck es machen, kann man dar­auf ver­trau­en, dass es funk­tio­niert, so Robert Fischer. Im Namen der Stadt Bad Berneck dank­te er den Bad Bernecker Rot­kreuz­lern für ihr Enga­ge­ment und sicher­te ihnen im Gegen­zug ein stets offe­nes Ohr der Stadt für ihre Bedürf­nis­se zu.

Im Zuge der Kreis­be­reit­schafts­lei­ter-Wah­len 2021 des BRK Kreis­ver­ban­des Bay­reuth, wur­de die Ver­samm­lung der Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Bad Berneck auch zur Ent­schei­dung über die wei­te­re Beset­zung der Bereit­schafts­lei­tung genutzt. Mit gro­ßer Zustim­mung der Mit­glie­der wur­de Jochen Pausch für wei­te­re vier Jah­re als Bereit­schafts­lei­ter beru­fen. Eben­falls wur­de Bernd Griesham­mer als stell­ver­tre­ten­der Bereit­schafts­lei­ter für eine wei­te­re Amts­zeit bestätigt.

Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung nah­men die Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Bad Berneck auch zum Anlass ver­dien­te Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den für ihre lang­jäh­ri­gen Dien­ste für das Rote Kreuz gebüh­rend zu ehren.

Geehrt wur­den:

  • Für 5 Jah­re treue Dien­ste für das Rote Kreuz wur­den geehr­te: Ker­stin Sen­gel­ber­ger, Ellen Schrei­ber und Seba­sti­an Preiß.
  • Für 25 Jah­re treue Dien­ste für das Rote Kreuz wur­de Götz Tam­pe geehrt.Für 30 Jah­re treu Dien­ste für das Rote Kreu­ze wur­de Rai­ner Mais­el geehrt.
  • Für 50 Jah­re treue Dien­ste für das Rote Kreuz wur­de Gün­ther Dörf­ler geehrt. Zudem wur­de er für sei­ne Ver­dien­ste um die BRK Bereit­schaft Bad Berneck zum Ehren­mit­glied der BRK Bereit­schaft Bad Berneck ernannt. (Die höchst­mög­li­che Aus­zeich­nung auf Ebe­ne der BRK Ortsgruppen!)