66-Jäh­ri­ger stirbt bei Lade­ar­bei­ten in Kirchenlamitz

Symbolbild Polizei

KIR­CHEN­LAMI­TZ, LKR. WUN­SIE­DEL. Töd­li­che Ver­let­zun­gen erlitt am Frei­tag­abend ein 66-jäh­ri­ger Mann bei Lade­ar­bei­ten in einem Wald­stück bei Großschloppen.

Der 66-Jäh­ri­ge aus dem Land­kreis Wun­sie­del führ­te in den frü­hen Abend­stun­den mit sei­nem Trak­t­or­ge­spann Lade­tä­tig­kei­ten durch. Wäh­rend er allei­ne mit einem Kran Holz von dem land­wirt­schaft­li­chen Anhän­ger lud, wur­de er von der Ladung erfasst und ein­ge­klemmt. Kurz nach 19.30 Uhr ent­deck­te ihn ein Zeu­ge, der die Ret­tungs­kräf­te ver­stän­dig­te. Ein Not­arzt konn­te aller­dings nur noch den Tod des Man­nes fest­stel­len. Zur Klä­rung der genau­en Umstän­de des Unglück­fal­les hat die Kri­mi­nal­po­li­zei in Hof die Ermitt­lun­gen übernommen.