Höchstadt: Rad­fah­rer raubt Geld­bör­se – Poli­zei bit­tet um Zeugenhinweise

symbolfoto polizei

Höchstadt. Am Mon­tag­nach­mit­tag gegen 15.30 Uhr saß eine 42jährige Frau aus Wachen­roth in der Höch­städ­ter Fuß­gän­ger­zo­ne vor dem dor­ti­gen Eis­ca­fe auf einer Bank.
Neben sich hat­te sie ihren Geld­beu­tel lie­gen. Ein Fahr­rad­fah­rer griff sich den Geld­beu­tel bei der Vor­bei­fahrt und flüch­te­te in nörd­li­che Rich­tung. Die Frau woll­te dem Dieb fol­gen, stürz­te hier­bei zu Boden und ver­letz­te sich. In dem Geld­beu­tel befand sich ein höhe­rer Geld­be­trag und diver­se Kar­ten. Zeu­gen die Beob­ach­tun­gen gemacht haben die zur Iden­ti­fi­zie­rung des Täters füh­ren könn­ten, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Höchstadt unter der Tele­fon­num­mer 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.