Heß­dorf: Nach Unfall bei­de Autos nicht mehr fahrtüchtig

symbolfoto polizei

Heß­dorf. Am Mon­tag, gegen 09.45 Uhr befuhr eine 59jährige Heß­dor­fe­rin mit ihrem Pkw die Staats­stra­ße von Gro­ßen­see­bach in Fahrt­rich­tung Heß­dorf. An der Ein­mün­dung Staats­stra­ße 2259/ Staatstra­ße 2240 bog die Pkw-Fah­re­rin nach links in Rich­tung Hann­berg ab und über­sah hier­bei einen von links kom­men­den Pkw-Fah­rer aus Hal­lern­dorf. Im Ein­mün­dungs­be­reich kam es zum Zusam­men­stoß, bei­de Fahr­zeu­ge wur­den erheb­lich beschä­digt und muss­ten abge­schleppt wer­den. Die Unfall­ver­ur­sa­che­rin zog sich diver­se Schnitt­ver­let­zun­gen und einen Schock zu und muss­te im Kran­ken­haus behan­delt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.