Cobur­ger MdL Mar­tin Mit­tag: „Über 462.000 Euro für Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne in der Region“

Martin Mittag, MdL. Foto: Maximilian Heeb
Martin Mittag, MdL. Foto: Maximilian Heeb

Die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne in Stadt und Land­kreis Coburg erhal­ten für das Jahr 2021 vom Frei­staat Bay­ern einen Zuschuss in Höhe von ins­ge­samt 462.075,27 Euro.

Bereits im März die­ses Jah­res war auf Initia­ti­ve der CSU-Frak­ti­on die Ver­dopp­lung der Ver­eins­pau­scha­le für Bay­erns Brei­ten­sport auch für 2021 auf 40 Mil­lio­nen Euro beschlos­sen worden.

Dazu Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mar­tin Mit­tag: „Gera­de auch Ver­ei­ne haben unter den Fol­gen der Coro­na-Pan­de­mie gelit­ten. Umso wich­ti­ger ist das Signal, dass der Frei­staat mit der Ver­dopp­lung der Ver­eins­pau­scha­le für 2021 die Fol­gen abfe­dert und im Bereich des Ehren­amts unkom­pli­ziert sowie ohne zusätz­li­chen Ver­wal­tungs­auf­wand schnell und unbü­ro­kra­tisch hilft. Für unser gesell­schaft­li­ches Leben brau­chen wir gera­de in Zei­ten nach der Pan­de­mie unse­re Ehren­amt­li­chen in vie­len Ver­ei­nen für den Zusam­men­halt mehr denn je. Es freut mich daher, dass der Frei­staat auch in die­sem Jahr unse­re regio­na­len Ver­ei­ne för­dert und das Enga­ge­ment vor Ort würdigt.“

Ver­ei­ne in der Regi­on Coburg wer­den in die­sem Jahr 2021 mit einer Sum­me von 462.075,27 Euro über die Ver­eins­pau­scha­le unter­stützt. Hier­von ent­fal­len auf die Stadt Coburg 201.875,09 Euro sowie auf den Land­kreis Coburg 260.200,18 Euro.

Etwa fünf Mil­lio­nen Men­schen sind in den rund 12.000 baye­ri­schen Sport- und 5.000 Schüt­zen­ver­ei­nen orga­ni­siert. Die Zuwen­dun­gen wer­den ent­spre­chend der Sport­för­der­richt­li­nie des Frei­staats Bay­ern gewährt. Berech­nungs­grund­la­ge dafür ist die Anzahl der erwach­se­nen Ver­eins­mit­glie­der sowie die Anzahl der Kin­der, Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen, für die es die zehn­fa­che Gewich­tung gibt. Eine wei­te­re Bemes­sungs­grund­la­ge ist die Anzahl von Übungsleiterlizenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.