BRK-Breit­schaft Gefrees hielt Jahreshauptversammlung

Die 30 ehren­amt­li­chen Mit­glie­der der Gefree­ser Orts­grup­pe enga­gier­ten sich 2020/2021 bei der Umset­zung der Test­stra­te­gie im Rah­men der Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie und konn­ten groß­zü­gi­ge För­de­rer für ihre Rot-Kreuz-Arbeit in Gefrees und der Regi­on finden.

Das Führungsteam der ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Gefrees kann auf erfolgreiche Rot-Kreuz-Arbeit trotz Corona-Pandemie zurückblicken. Rainer Bloß (stv. Bereitschaftsleiter BRK Bereitschaft Gefrees), Klaus Neudert (Bereitschaftsleiter BRK Bereitschaft Gefrees), Daniela Neudert (Jugendleiterin der BRK Bereitschaft Gefrees), Christian Mauksch (komm. Materialwart der BRK Bereitschaft Gefrees), Sebastian Hahn (Schriftführung und Pressearbeit der BRK Bereitschaft Gefrees) und Achim Hahn (Kassenwart der BRK Bereitschaft Gefrees).

Das Füh­rungs­team der ehren­amt­li­chen Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der BRK Bereit­schaft Gefrees kann auf erfolg­rei­che Rot-Kreuz-Arbeit trotz Coro­na-Pan­de­mie zurück­blicken. Rai­ner Bloß (stv. Bereit­schafts­lei­ter BRK Bereit­schaft Gefrees), Klaus Neu­dert (Bereit­schafts­lei­ter BRK Bereit­schaft Gefrees), Danie­la Neu­dert (Jugend­lei­te­rin der BRK Bereit­schaft Gefrees), Chri­sti­an Mauksch (komm. Mate­ri­al­wart der BRK Bereit­schaft Gefrees), Seba­sti­an Hahn (Schrift­füh­rung und Pres­se­ar­beit der BRK Bereit­schaft Gefrees) und Achim Hahn (Kas­sen­wart der BRK Bereit­schaft Gefrees).

Auf ein erfolg­rei­ches Jahr 2020 und das erste Halb­jahr 2021 sahen die Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Gefrees bei ihrer Jah­res­haupt­ver­samm­lung zurück.

Bereit­schafts­lei­ter Klaus Neu­dert hob in sei­nem Bericht den gro­ßen Ein­fluss der Coro­na-Pan­de­mie, auch für die Rot-Kreuz-Arbeit der ehren­amt­li­chen Mit­glie­der her­vor. So hat­te bei­spiels­wei­se die Absa­ge zahl­rei­cher Ver­an­stal­tun­gen zur Fol­ge, dass kei­ne Sani­täts­dien­ste benö­tigt wurden.

Damit blieb ein gro­ßer Teil der Ein­nah­men der Bereit­schaft aus. Auch Haus­samm­lun­gen konn­ten nicht durch­ge­führt wer­den und sogar der Helfer-vor-Ort(HvO)-Dienst, mit dem die Ehren­amt­li­chen den öffent­lich­recht­li­chen Ret­tungs­dienst unter­stüt­zen, muss­te aus Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men und auf­grund von Reser­ve­stra­te­gien für eini­ge Mona­te ein­ge­stellt werden.

Trotz die­ser erschwer­ten Bedin­gun­gen konn­te Klaus Neu­dert für 2020/2021 auch von Erfol­gen für die BRK Bereit­schaft Gefrees berichten.

So hat sich die Mit­glie­der­zahl der BRK Bereit­schaft Gefrees, seit 2019 um acht neue Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den erhöht. Ins­ge­samt ver­fügt die BRK Bereit­schaft Gefrees nun über 30 Mit­glie­der, die ohne Ent­gelt und in ihrer Frei­zeit ihren Dienst für das Rote Kreuz leisten.

Auch konn­ten ganz neue Auf­ga­ben bewäl­tigt wer­den. So unter­stütz­ten drei Hel­fe­rin­nen und Hel­fer der Gefree­ser Bereit­schaft eine bay­ern­wei­te, vom BRK Lan­des­ver­band koor­di­nier­te, Coro­na-Test­ak­ti­on in Bay­reuth zur Ent­la­stung der Beschäf­tig­ten von Pfle­ge­ein­rich­tun­gen wäh­rend der Weih­nachts- und Neu­jah­res-Fei­er­tra­ge 2020/21, damit mehr Bewoh­ner von Pfle­ge­ein­rich­tun­gen über die Fei­er­ta­ge Besuch von ihren Lie­ben emp­fan­gen konn­ten. Klaus Neu­dert bedank­te sich bei Nico­le Ein­ax, Manu­el Han­ne­mann und Chri­sti­an Mauksch für ihr Enga­ge­ment in die­ser Sache. Aber auch vor Ort in Gefrees lei­ste­ten die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den ihren Bei­trag und betrie­ben gemein­sam mit der ört­li­chen Apo­the­ke und der Stadt Gefrees von März 2021 bis zum Juni 2021 das Bür­ger­test­zen­trum. Zwei­mal pro Woche war es dort für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mög­lich sich kosten­los einem Coro­na-Schnell­test zu unter­zie­hen. Aktu­ell ruht das Bür­ger­test­zen­trum Gefrees, auf­grund der gesun­ke­nen Nach­fra­ge nach Testungen.

Trotz der Pan­de­mie-Lage unter­stüt­zen die Mit­glie­der der BRK Bereit­schaft Gefrees auch wei­ter­hin den BRK Blut­spen­de­dienst. Mit jeweils rund 70 Besu­chern, konn­ten die durch die Gefree­ser Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den unter­stüt­zen Blut­spen­de­ter­mi­ne erfolg­reich durch­ge­führt werden.

Bereit­schafts­lei­ter Klaus Neu­dert bedank­te sich bei den Mit­glie­dern der Gefree­ser Bereit­schaft für ihr Enga­ge­ment und ihre Aus­dau­er beim Ein­satz für das Rote Kreuz, auch unter erschwer­ten Bedin­gun­gen. Eben­falls rich­te­te er sei­nen Dank an die Bevöl­ke­rung, für die ste­te und viel­fäl­ti­ge Unter­stüt­zungs­be­reit­schaft der Rot-Kreuz-Arbeit der BRK Bereit­schaft Gefrees, zum Bei­spiel als Blut­spen­der. Sei­nen Dank rich­te­te er auch an die groß­zü­gi­gen För­de­rer des Roten Kreu­zes in Gefrees. Ins­be­son­de­re bedank­te er sich bei der Raiff­ei­sen­bank Gefrees für eine Spen­de in Höhe von 5.000 Euro für die Bereit­schaft und bei der Bür­ger­stif­tung Bay­reuth für eine Spen­de in Höhe von 1.000 Euro für den HvO-Dienst. Nur dank sol­cher Unter­stüt­zung ist die Auf­recht­erhal­tung der umfang­rei­chen Dienst­lei­stun­gen zum Wohl der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mög­lich. Zusam­men mit dem REWE-Markt in Gefrees ist es zudem gelun­gen, einen Spen­den­box für Geträn­ke-Pfand­bons anzu­brin­gen, die wech­seln­den Pro­jek­ten der BRK Bereit­schaft Gefrees zugu­te­kom­men. Wel­ches Pro­jekt jeweils gera­de unter­stützt wer­den kann, kön­nen die Bür­ger dem neben der Box ange­brach­ten Pla­kat entnehmen.

Der im Zuge der Kreis­be­reit­schafts-Wah­len 2021 des BRK Kreis­ver­ban­des Bay­reuth 2021 beru­fe­ne Bereit­schafts­lei­ter für die Gefree­ser Bereit­schaft Klaus Neu­dert, drück­te zum Abschluss der Jah­res­haupt­ver­samm­lung sei­ne Freu­de auf vier wei­te­re Jah­re an der Spit­ze des enga­gie­ren Teams des Roten-Kreu­zes in Gefrees aus und prä­sen­tier­te sein Füh­rungs­team für die neue Amts­zeit. Als stell­ver­tre­ten­der Bereit­schafts­lei­ter steht Rai­ner Bloß wei­ter­hin in bewähr­ter Wei­se zur Ver­fü­gung. Die Füh­rung der Jugend­grup­pe über­nimmt wei­ter­hin Danie­la Neu­dert, die von Tama­ra Probst und Nico­le Ein­ax tat­kräf­tig unter­stützt wird. Chri­sti­an Mauksch über­nimmt kom­mis­sa­risch das Amt des Mate­ri­al­war­tes und des HvO-Ver­ant­wort­li­chen. Die Kas­se wird wei­ter­hin von Achim Hahn geführt und für die Über­nah­me der Auf­ga­be der Schrift­füh­rung und der Pres­se­ar­beit hat sich Seba­sti­an Hahn frei­wil­lig gemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.