Thur­nau (Land­kreis Kulm­bach): Unter­schla­ge­nen BMW sichergestellt

symbolfoto polizei

A70/THURNAU, LKR. KULM­BACH. Einen unter­schla­gen gemel­de­ten BMW stell­ten Bay­reu­ther Ver­kehrs­po­li­zi­sten am Sonn­tag­abend auf der Auto­bahn A70 bei Thur­nau sicher. Die Kri­po Bay­reuth über­nahm die wei­te­ren Ermitt­lun­gen. Gegen 20.30 Uhr geriet der BMW 420i mit Ber­li­ner Kenn­zei­chen ins Visier der Beam­ten, als die­ser auf der A70 in west­li­che Rich­tung fuhr. Bei der Über­prü­fung des 48-jäh­ri­gen Fah­rers und sei­nes Fahr­zeugs stell­te sich her­aus, dass das Auto bereits seit Anfang des Jah­res wegen Unter­schla­gung von der Ber­li­ner Poli­zei zur Fahn­dung aus­ge­schrie­ben war. Der Fahr­zeug­be­sit­zer hat­te Lea­sing­ra­ten nicht gezahlt und den Wagen im Anschluss nicht mehr an die Lea­sing­fir­ma zurück­ge­ge­ben. Für den 48-jäh­ri­gen Ber­li­ner war die Fahrt hier zu Ende. Die Poli­zi­sten stell­ten das Auto sicher und ent­lie­ßen den BMW-Fah­rer nach Durch­füh­rung der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.