Thur­nau: Trak­tor­fah­rer über­se­hen – Auto über­schlägt sich

symbolfoto polizei

Thur­nau – Am Sams­tag befuhr ein Opel-Fah­rer aus Kulm­bach die Staats­stra­ße von Döl­l­nitz kom­mend in Rich­tung Thur­nau. Auf Höhe der Ein­mün­dung zum Heu­bs­cher Weg über­sah er einen vor­aus­fah­ren­den Trak­tor­fah­rer aus Bern­dorf. Die­ser war kurz zuvor vom Heu­bs­cher Weg kom­mend mit sei­nem Gespann rechts auf die St2689 ein­ge­bo­gen, befand sich aber schon voll­stän­dig auf der Staats­stra­ße. Der Pkw-Fah­rer woll­te noch nach links aus­wei­chen, prall­te jedoch mit der Fahr­zeug­sei­te gegen den Rei­fen des Anhän­gers. Anschlie­ßend kam er ins Schleu­dern und über­schlug sich. Der Pkw blieb am lin­ken Fahr­bahn­rand auf dem Dach lie­gen. Er wur­de anschlie­ßend mit dem Kran­ken­wa­gen ins Kli­ni­kum Kulm­bach ver­bracht. Am Pkw ent­stand Total­scha­den. Die Feu­er­wehr Thur­nau war zur Ver­kehrs­re­ge­lung vor Ort. Die Stra­ßen­mei­ste­rei küm­mer­te sich um die aus­ge­lau­fe­nen Betriebsstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.