Bay­reuth: Zeit­rei­se durch die Jahr­hun­der­te mit Dani­el Marx und Rai­ner Seidel

Dani­el Marx und Rai­ner Sei­del neh­men Publi­kum mit beim 71. Festi­val jun­ger Künst­ler Bay­reuth auf eine Zeit­rei­se durch die Jahrhunderte

Die Zeit­rei­se durch die Jahr­hun­der­te – „A Walk through the cen­tu­ries“ – begin­nen Dani­el Marx und Rai­ner Sei­del am Don­ners­tag, 12. August, um 19 Uhr in der Ordens­kir­che Sankt Geor­gen in Bay­reuth. Auf dem Pro­gramm des Kon­zerts im Rah­men des 71. Festi­val jun­ger Künst­ler Bay­reuth ste­hen Wer­ke von T. Ph. Tele­mann, F. Schwenk und M. Arnold. Der Gitar­rist Dani­el Marx und der Fagot­tist Rai­ner Sei­del spie­len in der Ordens­kir­che ein Kon­zert mit Stücken von Georg Phil­ip Tele­mann (1681 – 1767), Fre­drik Schwenk (*1960) und Mal­colm Arnold (1921 – 2006). Dabei neh­men sie das Publi­kum mit auf die Rei­se durch Kom­po­si­tio­nen aus ver­schie­de­nen Jahr­zehn­ten und Jahrhunderten.

Dani­el Marx schloss sein Bache­lor- und Master­stu­di­um mit Best­no­ten an der Hoch­schu­le für Musik und Tanz in Köln ab. Anschlie­ßend erhielt er das „Thorn­ton Scho­l­ar­ship“, wel­ches ihm ein künst­le­ri­sches Auf­bau­stu­di­um an der USC Thorn­ton School of Music in Los Ange­les ermög­lich­te. In Mei­ster­kur­sen und Aka­de­mien setz­te er sich mit bedeu­ten­den Per­sön­lich­kei­ten der klas­si­schen Gitar­re aus­ein­an­der und gewann zahl­rei­che inter­na­tio­na­le Wett­be­wer­be, Awards und Sti­pen­di­en in Euro­pa und Ame­ri­ka. 2018 ver­öf­fent­lich­te Dani­el Marx außer­dem sein Debüt­al­bum „The Ita­li­an Reci­tal“, wel­ches von der inter­na­tio­na­len Kri­tik hoch­ge­lobt wur­de. Einen gro­ßen Teil sei­ner Auf­merk­sam­keit wid­met der Gitar­rist dem Ent­decken und Gene­rie­ren von neu­en Wer­ken für die Gitar­re. Dazu gehö­ren nicht nur Tran­skrip­tio­nen und die Zusam­men­ar­beit mit Kom­po­ni­sten, son­dern auch kam­mer­mu­si­ka­li­sche Pro­jek­te. Mit dem Fagot­ti­sten Rai­ner Sei­del erar­bei­te Dani­el Marx zuletzt ein sich stän­dig ver­grö­ßern­des Reper­toire für Zusam­men­spiel von Gitar­re und Fagott. Rai­ner Sei­del ist seit 1977 als Fagot­tist bei dem Sym­pho­nie­or­che­ster des Bayerischen
Rund­funks enga­giert und absol­vier­te dort sowie mit dem Bach Col­le­gi­um Mün­chen zahl­rei­che soli­sti­sche Auftritte.

Kon­zert­kar­ten sind bei der Thea­ter­kas­se Bay­reuth und an der Abend­kas­se erhält­lich. Den Ein­tritts­preis bestimmt man selbst; man zahlt nach dem Kon­zert, was es einem wert ist. Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den nach den gel­ten­den Hygie­ne­vor­schrif­ten durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.