Bay­reuth: OB Ebers­ber­ger besucht Altstadtbad

OB Ebersberger im Altstadtbad / Foto: Stadt Bayreuth

OB Ebers­ber­ger im Alt­stadt­bad / Foto: Stadt Bayreuth

BAY­REUTH – Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger hat zusam­men mit Bay­reuths Sozi­al­re­fe­ren­tin Manue­la Bro­z­at das am Diens­tag eröff­ne­te Alt­stadt­bad besucht und sich vor Ort einen Ein­druck von den inzwi­schen abge­schlos­se­nen Sanie­rungs­ar­bei­ten ver­schafft. „Bay­reuths Alt­stadt­bad hat vie­le Freun­de. Wir woll­ten die­ses kosten­lo­se Ange­bot daher unbe­dingt erhal­ten, nach­dem zwi­schen­zeit­lich auf­grund der schlech­ten Bau­sub­stanz ja sogar eine Schlie­ßung droh­te. Es freut mich daher sehr, dass dies nun recht­zei­tig zum Beginn der Som­mer­fe­ri­en gelun­gen ist“, so Eber­ber­ger. Das Bay­reu­ther Tra­di­ti­ons­bad, das es als kosten­lo­ses Ange­bot der Stadt seit vie­len Jahrz­en­ten gibt, wur­de in den ver­gan­ge­nen Wochen wie­der fit für einen Bade­be­trieb wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en gemacht. Das gro­ße Becken wur­de an den Wand­flä­chen und am Boden neu gespach­telt, hat einen neu­en Farb­an­strich bekom­men und die Boden­fu­ge wur­de erneu­ert. Die Flie­sen­schä­den wur­den eben­falls aus­ge­bes­sert und an der lin­ken Becken­sei­te wur­den neue Düsen und Lei­tun­gen ein­ge­baut. Inzwi­schen ist auch eine neue Mess- und Dosier­ein­heit zur Was­ser­auf­be­rei­tung instal­liert. Die Frei­zeit­an­la­ge, die vom Jugend­amt der Stadt betreut wird, ist von Diens­tag bis Sonn­tag, jeweils von 10 bis 19 Uhr, geöff­net. Das Jugend­amt weist auf die beson­de­ren Rege­lun­gen im Rah­men des für das Alt­stadt­bad bestehen­den Hygie­nekon­zep­tes hin. Aktu­ell ist der Besuch von bis zu 400 Bade­gä­sten mög­lich. Die gel­ten­den Hygie­ne­maß­nah­men und Ein­lass­be­schrän­kun­gen hän­gen im Alt­stadt­bad aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.