Kro­nacher Kunst­hand­wer­ker-Markt mit ver­kaufs­of­fe­nem Sonn­tag am 5. September

Bun­tes Markt­ge­sche­hen auf dem Mari­en­platz und im Stadtgraben

Tra­di­tio­nell am ersten Sep­tem­ber-Wochen­en­de lockt das Kro­nacher Stadt­fest mit einem zwei­tä­gi­gen abwechs­lungs­rei­chen Unter­hal­tungs­an­ge­bot. Lei­der kann der Dau­er­bren­ner auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie und der damit ver­bun­de­nen Maß­ga­ben auch heu­er nicht in der gewohn­ten Form statt­fin­den. Nach­dem das Top-Event 2020 kom­plett aus­fal­len muss­te, stellt die Akti­ons­ge­mein­schaft Kro­nach heu­er am ange­stamm­ten Ter­min, den 5. Sep­tem­ber, eine Coro­na-adäqua­te Akti­on in Form eines Kunst­hand­wer­ker-Markts auf die Bei­ne. Auch die Geschäf­te der Kro­nacher Innen­stadt haben an dem Sonn­tag von 13 Uhr bis 18 Uhr geöff­net und freu­en sich auf Besuch!

Bereits 2019 hat­te ein reich bestück­ter Kunst­hand­wer­ker-Markt – damals in der Rosen­au und Schwe­den­stra­ße – erst­mals das Kro­nacher Stadt­fest berei­chert, der bei den Besu­chern gleich auf sehr gro­ßen Anklang stieß. Gelobt wur­de vor allem die rei­che Aus­wahl an Kunst­vol­lem und Schö­nem, das von den Anbie­tern an lie­be­voll gestal­te­ten Stän­den prä­sen­tiert wur­de. Hier­zu zähl­ten unter ande­rem hand­ge­mach­te Taschen, krea­ti­ve Holz- und Kera­mik­kunst, Filz, selbst her­ge­stell­te Sei­fe, indi­vi­du­el­les Schmuck­de­sign, selbst genäh­te Klei­dung, zeit­lo­se Gebrauchs- und Deko­ar­ti­kel u.v.m. Auch in die­sem Jahr legt die Akti­ons­ge­mein­schaft Kro­nach unter Vor­sitz von Diet­rich Denz­ner und sei­ner Stell­ver­tre­te­rin Michae­la Weiss größ­ten Wert auf die Qua­li­tät der feil­ge­bo­te­nen Waren, die das hoch­wer­ti­ge Ange­bot der Geschäf­te der Innen­stadt ergän­zen. Die Markt­händ­ler wer­den ihre „Schät­ze“ von 13 Uhr bis 18 Uhr auf dem Mari­en­platz in Rich­tung Stadt­gra­ben anbie­ten. Erfreu­li­cher­wei­se liegt bereits jetzt eine Rei­he an Zusa­gen vor. Wei­te­re inter­es­sier­te Fier­an­ten mel­den sich bit­te umge­hend bei Michae­la Weiss.

Die Kro­nacher Geschäfts­welt freut sich auf die­sen Tag und wird sei­ne Öff­nungs­zei­ten für ein unbe­schwer­tes Shop­ping­ver­gnü­gen an die Markt­zei­ten anpas­sen. Wie immer haben sich der Ein­zel­han­del und die Gastro­no­mie vie­le Aktio­nen, Son­der­an­ge­bo­te und so man­che Über­ra­schun­gen für ihre Kun­den ein­fal­len las­sen, um die Attrak­ti­vi­tät der Ein­kaufs­stadt Kro­nach mit ihrem brei­ten Spek­trum an Fach- und Ein­zel­händ­lern, Gastro­no­men und Dienst­lei­stern her­vor­zu­he­ben. Das herbst­li­che High­light ist eine gute Gele­gen­heit, die­se außer­ge­wöhn­li­che Viel­falt ken­nen­zu­ler­nen und ohne Zeit­druck in den Geschäf­ten nach Her­zens­lust zu stö­bern und sich fach­kun­dig bera­ten zu las­sen. In fröh­li­cher Atmo­sphä­re kön­nen die Besu­cher die geöff­ne­ten Türen genie­ßen, durch die roman­ti­sche Innen­stadt fla­nie­ren und sich dabei am viel­fäl­ti­gen Ange­bot erfreuen.

Natür­lich ist auch für das leib­li­che Wohl aller Besu­cher mit süßen und herz­haf­ten Lecke­rei­en auf dem Mari­en­platz bestens gesorgt, die auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on „to go“ ange­bo­ten wer­den. Die Stra­ße wird nicht gesperrt. Für alle Markt­händ­ler wie Besu­cher gilt das bekann­te Hygie­neschutz-Kon­zept, an des­sen Ein­hal­tung vor Ort noch­mals durch Aus­hän­ge erin­nert wird.

Die Ver­ant­wort­li­chen bit­ten die Bevöl­ke­rung, sich die­sen Ter­min vor­zu­mer­ken, und laden bereits jetzt herz­lich ein.

Anmel­dun­gen für den Kunsthandwerker-Markt:

Die Akti­ons­ge­mein­schaft Kro­nach freut sich auf eine rege Betei­li­gung am Kunsthandwerker-Markt.

Inter­es­sier­te Fier­an­ten mel­den sich bit­te umge­hend bei Michae­la Weiss tele­fo­nisch unter der 09261 / 20086 oder per Email an weiss.menswear@t‑online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.