Bam­berg: „Sor­ge­kul­tur“ – In wel­cher Gesell­schaft wer­den wir mor­gen sterben?

Am 21. Okto­ber 2021 fin­det ein Online­vor­trag von Prof. Andre­as Hel­ler (Prof. für Pal­lia­ti­ve Care und Orga­ni­sa­ti­ons­ethik an der Karl-Fran­zens-Uni­ver­si­tät Graz/​Österreich) für die Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg statt, in dem die Hospiz-Gesell­schaft von Mor­gen the­ma­ti­siert wird. Er möch­te mit sei­nem Vor­trag für eine para­dig­ma­ti­sche Wen­de sen­si­bi­li­sie­ren, in der Men­schen im Sin­ne der Hospiz­be­we­gung in Wür­de leben und ster­ben kön­nen. Eine Anmel­dung ist bis 21. Okto­ber 2021 mög­lich. Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und die Anmel­de­mög­lich­keit fin­den Sie über die Home­page der Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg www​.hospiz​-aka​de​mie​.de unter der Kurs­num­mer- L23 – oder werk­tags tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg (Tel.: 0951/ 955 07 22).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.