Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 13.08.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Zwei Leicht­ver­letz­te und hoher Sach­scha­den nach Verkehrsunfall

COBURG. Mit ihrem Fiat kam am Don­ners­tag­nach­mit­tag eine 58-Jäh­ri­ge im Cobur­ger Stadt­teil Bei­ers­dorf auf die Gegen­fahr­bahn und stieß dort mit einem Klein­trans­por­ter zusam­men. Die bei­den Unfall­be­tei­lig­ten ver­letz­ten sich glück­li­cher­wei­se nur leicht.

Die Fiat-Fah­re­rin aus Bad Rodach geriet aus unbe­kann­ten Grün­den auf der Roda­cher Stra­ße von ihrem Fahr­strei­fen ab. Der Mer­ce­des-Fah­rer im Gegen­ver­kehr hat­te kei­ne Mög­lich­keit mehr aus­zu­wei­chen und die Fahr­zeu­ge stie­ßen zusam­men. Durch die Wucht des Auf­pralls lösten beim Fiat der Unfall­ver­ur­sa­che­rin die Air­bags aus. Die Unfall­be­tei­lig­ten ver­letz­ten sich bei­de leicht. Der Ret­tungs­dienst brach­te bei­de Fahr­zeug­füh­rer ins Cobur­ger Kli­ni­kum. Die nicht mehr fahr­be­rei­ten Fahr­zeu­ge wur­den durch zwei Abschlepp­dien­ste gebor­gen. Den Sach­scha­den schät­zen die Beam­ten auf 20.000 Euro. Gegen die 58-jäh­ri­ge Unfall­ver­ur­sa­che­rin ermit­telt die Cobur­ger Poli­zei wegen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung, sowie Ver­stö­ßen nach der Straßenverkehrsordnung.

Laden­dieb klaut Schokoriegel

EBERS­DORF B. COBURG, LKR. COBURG. Einen Scho­ko­rie­gel im Wert von 1,79 Euro ent­wen­de­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag ein 39-jäh­ri­ger Cobur­ger in einem Ver­brau­cher­markt in der Frohn­la­cher Straße.

Um 13 Uhr beob­ach­te­te ein Mit­ar­bei­ter des Mark­tes den 39-Jäh­ri­gen wie die­ser einen Scho­ko­rie­gel in sei­ne Bauch­ta­sche steck­te. Der Laden­dieb zahl­te an der Kas­se des Ver­brau­cher­mark­tes zwar meh­re­re ande­re Arti­kel, aller­dings leg­te er den Scho­ko­rie­gel nicht mit auf das Kassenband.

Beim Ver­las­sen des Mark­tes sprach das Ver­kaufs­per­so­nal den Cobur­ger an und hielt ihn bis zum Ein­tref­fen der Cobur­ger Poli­zi­sten fest. Die­sen nah­men einen Laden­dieb­stahl auf.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

VW Polo angefahren

Kro­nach: Auf dem Park­platz des Impf­zen­trums in der Indu­strie­stra­ße wur­de am Frei­tag, zwi­schen 07:30 und 08:30 Uhr, ein blau­er VW Polo ange­fah­ren und beschä­digt. Die Hal­te­rin des Fahr­zeugs stell­te fest, dass ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer gegen die Fah­rer­tür fuhr und hier­bei eine grö­ße­re Del­le hin­ter­ließ. Der Scha­den am VW beträgt etwa 1000,- Euro. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Visa-Daten miss­bräuch­lich verwendet

Kro­nach: Eine Frau aus dem Stadt­teil Neu­ses erstat­te­te die­se Woche Straf­an­zei­ge wegen Miss­brauchs ihrer Kre­dit­kar­ten­da­ten. Die Geschä­dig­te hat­te fest­ge­stellt, dass bei einem Online-Shop zwei Bestel­lun­gen in Höhe von ins­ge­samt 462,- Euro getä­tigt wur­den. Wie der unbe­kann­te Bestel­ler an die Kar­ten­da­ten der Geschä­dig­ten gelan­gen konn­te, ist bis­lang unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.