Bay­reu­ther Gemein­schaft: Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­on bit­te auch für ande­re Ver­ei­ne zugäng­lich machen

Bay­reuth (ah). Die Bay­reu­ther Gemein­schaft hat sich in einem Schrei­ben an Ober­bür­ger­mei­ster Ebers­ber­ger gewandt. Dar­in bean­tragt die poli­ti­sche Grup­pie­rung das Hans-Wal­ter-Wild-Sta­di­on auch für ande­re Bay­reu­ther Ver­ei­ne nutz­bar zu machen. Kon­kret nennt die Grup­pie­rung den Fuß­ball­ver­ein BSC Saas Bay­reuth, der in der ersten Run­de des Toto-Pokals den Regio­nal­li­gi­sten Vik­to­ria Aschaf­fen­burg im hei­mi­schen Wald­sta­di­on am Ler­chen­bühl besiegt hat. Den gesam­ten Antrag an das Bay­reu­ther Stadt­ober­haupt lesen Sie hier:

Antrag Bay­reu­ther Gemein­schaft – Nut­zung des Stadions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.