Bam­berg: 7‑Ta­ges-Inzi­denz schnellt auf 36,2 hoch

Symbolbild Corona Mundschutz

Infek­ti­ons­ge­sche­hen in fami­liä­rem Umfeld – Gesund­heits­amt bie­tet Rei­hen­testung an

Der sprung­haf­te Anstieg der Sie­ben-Tages-Inzi­denz in der Stadt Bam­berg auf einen Wert von der­zeit (13. August) 36,2 ist maß­geb­lich geprägt durch ein Infek­ti­ons­ge­sche­hen in einem fami­liä­ren Umfeld. Auf der Basis der Neu­in­fek­tio­nen vom Frei­tag wird die Sie­ben-Tages-Inzi­denz am Sams­tag in der Stadt Bam­berg wei­ter stei­gen. Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg ist gera­de dabei, die Ursa­che für die­ses Infek­ti­ons­ge­sche­hen zu ermit­teln. Um das exak­te Aus­maß zu ermit­teln und eine wei­te­re Aus­brei­tung zu ver­hin­dern, wird am Mon­tag eine Rei­hen­testung angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.