Bio-Erleb­nis­ta­ge 2021 im Fichtelgebirge

Laura Stecher, Christine Lauterbach, Lisa Hertel.
Laura Stecher, Christine Lauterbach, Lisa Hertel.

Es ist wie­der soweit: Die Bio-Erleb­nis­ta­ge star­ten Ende August in ganz Bay­ern. Die Bio-Erleb­nis­ta­ge tra­gen schon seit über 20 Jah­ren dazu bei, bio­lo­gi­sche Erzeug­nis­se direkt am Ent­ste­hungs­ort vor­zu­stel­len und damit auch die regio­na­len Wert­schöp­fungs­ket­ten in den Blick zu rücken. Auch in die­sem Jahr ist die Öko-Modell­re­gi­on Sie­ben­stern mit einem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm dabei. Gemein­sam mit Bio-Land­wir­ten, Ver­ar­bei­tern und Gastro­no­men haben sich die Pro­jekt­ma­na­ge­rin­nen der Öko-Modell­re­gi­on Lisa Her­tel und Lau­ra Ste­cher eini­ges ein­fal­len las­sen, um die Viel­falt der öko­lo­gi­schen Land­wirt­schaft mit allen Sin­nen haut­nah erleb­bar zu machen.

Im Zeit­raum vom 28. August bis 10. Okto­ber kann man zwei­mal pro Woche Bio aus näch­ster Nähe erle­ben: geführ­te Hofrund­gän­ge, Vor­trä­ge, Radl-Tou­ren, Mit­mach-Aktio­nen für Kin­der, Eat&Meet mit Bio-Bau­ern im Bier­gar­ten, Bio-Bar­be­cue und ein Bio-Akti­ons­tag ste­hen auf dem Pro­gramm. Ein Über­blick über die ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen der Bio-Erleb­nis­ta­ge im Fich­tel­ge­bir­ge und die Mög­lich­kei­ten sich anzu­mel­den fin­det sich auf der Inter­net­sei­te der Öko-Modell­re­gi­on Sie­ben­stern: www​.oeko​mo​dell​re​gio​nen​.bay​ern/​s​i​e​b​e​n​s​t​e​r​n​/​t​e​r​m​ine . Den Auf­takt der Bio-Erleb­nis­ta­ge im Fich­tel­ge­bir­ge macht der Bio-Genuss­markt in Bernstein.

O‑Ton Lau­ra Ste­cher zum Bio-Genuss­markt in Bernstein:

Das Pro­gramm aller Ver­an­stal­tun­gen zu den Bio-Erleb­nis­ta­gen in ganz Bay­ern ist unter www​.bio​er​leb​nis​ta​ge​.de/​p​r​o​g​r​a​m​m​2​021 zu finden.

Infor­ma­ti­on zu Öko-Modellregionen

Öko-Modell­re­gio­nen sind ein wich­ti­ger Bestand­teil des Lan­des­pro­gramms Bio­Re­gio 2030. Ziel des Pro­gramms ist, dass 30 % der land­wirt­schaft­li­chen Flä­chen in Bay­ern im Jahr 2030 öko­lo­gisch bewirt­schaf­tet wer­den. So soll die Nach­fra­ge nach regio­nal und öko­lo­gisch pro­du­zier­ten Lebens­mit­teln bedient wer­den. In den Öko-Modell­re­gio­nen sol­len vor allem der öko­lo­gi­sche Land­bau gestärkt und regio­na­le Wert­schöp­fungs­ket­ten auf­ge­baut wer­den. Dazu gehö­ren z.B. die Unter­stüt­zung bei bio­re­gio­na­len Pro­jek­ten, der Auf­bau von regio­na­len Ver­ar­bei­tungs­struk­tu­ren und die Eta­blie­rung von Bio-Lebens­mit­teln in die Ein­rich­tun­gen der Gemein­schafts­ver­pfle­gung und in die Gastro­no­mie. Dabei wer­den auch Ver­brau­cher mit­ge­nom­men: Ein Ange­bot an ver­schie­de­nen Ver­an­stal­tun­gen soll Ant­wor­ten auf die Fra­gen „Was ist Bio?“, „Wor­an erken­ne ich Bio?“, „Wel­che Vor­tei­le hat Bio?“ und „Wie schmeckt Bio?“ geben. Erzeu­gung, Ver­ar­bei­tung, Ver­mark­tung und Kon­sum wer­den regio­nal ver­netzt – auf frei­wil­li­ger Basis und ohne gesetz­li­che Vor­ga­ben. In Bay­ern gibt es der­zeit 27 staat­lich aner­kann­te Öko-Modellregionen.

Infor­ma­ti­on zur Öko-Modell­re­gi­on Siebenstern

Die Öko-Modell­re­gi­on Sie­ben­stern ist seit 2019 eine von ins­ge­samt 27 baye­ri­schen Öko-Modell­re­gio­nen. Sie ist ein Zusam­men­schluss der Gemein­den Bad Alex­an­ders­bad, Nagel und Tröstau sowie der Städ­te Wei­ßen­stadt und Wun­sie­del. Bis­her ist die Öko-Modell­re­gi­on Sie­ben­stern die klein­ste der 27 Öko-Modell­re­gio­nen. Um die Eta­blie­rung und den Aus­bau von regio­na­len Wert­schöp­fungs­ket­ten wei­ter vor­an­zu­brin­gen, hat der Kreis­tag eine Erwei­te­rung der Öko-Modell­re­gi­on auf das Gebiet des Land­krei­ses Wun­sie­del i. F. beschlos­sen. Auf­grund der posi­ti­ven Bewer­tung der bis­he­ri­gen Arbeit hat das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten die För­der­zu­sa­ge über den bis­her bewil­lig­ten Zeit­raum um wei­te­re drei Jah­re bis Ende Novem­ber 2024 verlängert.

O‑Ton Chri­sti­ne Lau­ter­bach zur Öko-Modell­re­gi­on Siebenstern:

Aktu­el­le Ter­mi­ne, Neu­ig­kei­ten und wei­te­re Infos zur Öko-Modell­re­gi­on Sie­ben­stern und den Pro­jek­ten fin­den sich auf der Home­page www​.oeko​mo​dell​re​gio​nen​.bay​ern/​s​i​e​b​e​n​s​t​ern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.