Erste Test­spie­le für den HC Erlangen

Symbolbild Handball

Am kom­men­den Wochen­en­de ste­hen für den HC Erlan­gen die ersten bei­den Test­spie­le der Sai­son­vor­be­rei­tung auf dem Pro­gramm. In der hei­mi­schen Karl-Heinz-Hier­se­mann Hal­le in Erlan­gen tref­fen die Fran­ken am Frei­tag um 19:30 Uhr auf den TV Groß­wall­stadt, ehe am Sams­tag um 16 Uhr der öster­rei­chi­sche Erst­li­gist und Euro­pean Cup Teil­neh­mer För­t­hof UHK Krems zu Gast ist. Tickets für die bei­den Spie­le sind aus­schließ­lich an der Abend­kas­se erhält­lich. Die Abend­kas­se öff­net jeweils 60 Minu­ten vor Anpfiff.

Die Mann­schaft von Trai­ner Micha­el Haaß befin­det sich aktu­ell in der drit­ten Woche der Sai­son­vor­be­rei­tung und wird zum Ende der aktu­el­len Trai­nings­wo­che das erste Mal unter Wett­kampf­be­din­gun­gen gete­stet. Den Anfang macht die Par­tie am kom­men­den Frei­tag um 19:30 Uhr gegen den Zweit­li­gi­sten TV Großwallstadt.

Die Unter­fran­ken beleg­ten in der Sai­son 20/21 den sech­sten Platz in der Abschluss­ta­bel­le der zwei­ten Hand­ball-Bun­des­li­ga und ver­stärk­ten sich zu neu­en Sai­son gleich mit sechs Neu­zu­gän­gen. Aus dem eige­nen Nach­wuchs stie­ßen Links­au­ßen Moritz Klenk und Tor­hü­ter Juli­us Ohm zur Mann­schaft. Von ande­ren Clubs ver­pflich­tet wur­den der Litau­er Povilas Babars­kas (Bre­genz), Kuno Schau­er (Wil­helms­ha­ve­ner HV), Tho­mas Rink (TuS Fern­dorf) und Gör­kem Bicer (Bes­ik­tas Istan­bul). Das erste Test­spiel ver­lor das Team von Ralf Bader am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de knapp mit 27:26 beim Dritt­li­gi­sten Lon­ge­ri­cher SC-Köln.

Nur einen Tag spä­ter, am Sams­tag, den 14. August um 16 Uhr emp­fängt der HCE den vier­fa­chen öster­rei­chi­schen Staats­mei­ster und fünf­fa­chen öster­rei­chi­schen Pokal­sie­ger För­t­hof UHK Krems. Die Krem­ser Hand­bal­ler spie­len seit ihrem Wie­der­auf­stieg in der Sai­son 03/04 dau­er­haft in der höch­sten öster­rei­chi­schen Hand­ball-Liga und erreich­ten in der abge­lau­fe­nen Spiel­zeit das Halb­fi­na­le der Spu­su Liga. Der zwei­te Test­spiel­geg­ner der Erlan­ger wird auch in der kom­men­den Spiel­zeit wie­der am inter­na­tio­na­len Gesche­hen teil­neh­men und beim EHF Chal­len­ge Cup an den Start gehen.

HCE-Coach Micha­el Haaß, der sei­nen Ver­trag als Chef­trai­ner jüngst bis 2024 ver­län­gert hat, möch­te die ersten bei­den Test­spie­le nut­zen, um sein Team wie­der an Wett­kampf­be­din­gun­gen zu gewöhnen:

„In den ersten Wochen der Vor­be­rei­tung stand in erster Linie viel Ath­le­tik auf dem Pro­gramm. Jetzt gilt es den Fokus wie­der ver­mehrt aufs Spie­le­ri­sche zu legen. Die bei­den Trai­nings­spie­le gegen Groß­wall­stadt und Krems bie­ten hier­für eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit“, so Haaß, der am Wochen­en­de vor­aus­sicht­lich noch auf vier sei­ner Spie­ler ver­zich­ten muss. Neben Olym­pia-Rück­keh­rer Pet­ter Over­by, der noch eine Woche Erho­lungs­ur­laub genie­ßen darf, wird Bene­dikt Kell­ner auf­grund einer Schul­ter­ver­let­zung feh­len. Für die bei­den Rou­ti­niers Niko­lai Link und Nico Büdel, die sich nach ihren Ope­ra­tio­nen wie­der kurz vor ihren Come­backs befin­den, kom­men die ersten bei­den Trai­nings­spie­le vor­aus­sicht­lich noch etwas zu früh.

Tickets für die bei­den Test­spie­le sind aus­schließ­lich an der Abend­kas­se der Karl-Heinz-Hier­se­mann Hal­le (Schil­ler­stra­ße 56, 91054 Erlan­gen), erhält­lich. Die Abend­kas­se öff­net am Frei­tag um 18:30 Uhr und am Sams­tag um 15:00 Uhr.

Ticket­prei­se:

  • Erwach­se­ne 7,00 €
  • Dau­er­kar­ten­be­sit­zer (gegen Vor­la­ge) 5,00 €
  • Kin­der bis 12 Jah­re 3,00 €

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den gel­ten­den Hygie­ne­maß­nah­men vor Ort gibt es auf unse­rer Home­page hc​-erlan​gen​.de

Die wich­tig­sten Infos im Kurz-Überblick:

  1. Zur Kon­takt­nach­ver­fol­gung wer­den Ihre Daten ent­we­der per Luca-App oder Anwe­sen­heits­zet­tel abgefragt.
  2. Eine FFP2-Mas­ke ist auf dem gesam­ten Ver­an­stal­tungs­ge­län­de und auf dem Sitz­platz zu tragen.
  3. Wir bit­ten Sie, sich umge­hend auf Ihren Sitz­platz zu bege­ben und die­sen nur zum Auf­su­chen von WCs zu verlassen.
  4. Bei einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz zwi­schen 0 und 50 ist kein Nach­weis hin­sicht­lich des Nicht­vor­lie­gens einer Infek­ti­on mit dem Coro­na-Virus erfor­der­lich (Test­nach­weis)

(Stand 11.08.2021: Erlan­gen 12,4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.