Wun­sie­de­ler Zulas­sungs­stel­le bie­tet künf­tig auch Ter­mi­ne an

Mit ver­än­der­ten Öff­nungs­zei­ten und einem neu­en Kon­zept, das vor­erst an zwei Nach­mit­ta­gen gete­stet wer­den soll, möch­te die Zulas­sungs­stel­le im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge ihren Kun­den­ser­vice noch wei­ter verbessern.

Der Gang zur Zulas­sungs­stel­le ist oft mit dem Inbe­trieb­nah­me oder Wie­der­in­be­trieb­nah­me eines neu­en oder ger­ne genutz­ten Fahr­zeugs ver­bun­den und somit schon per se ein posi­ti­ves Erleb­nis. Genau das will die Zulas­sungs­stel­le beim Land­rats­amt Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge noch mehr als bis­lang unterstützen.

Ab näch­sten Mon­tag, dem 16.08., haben die Besu­che­rin­nen und Besu­cher die Mög­lich­keit, einen Ter­min für ihren Besuch zu nut­zen. Das Ange­bot rich­tet sich zunächst nur an Pri­vat­kun­den und nicht an Händ­ler. Wir bie­ten die Ter­min­mög­lich­kei­ten für Mon­tag und Diens­tag Nach­mit­tag ab 13 Uhr an, gebucht wer­den kön­nen Ter­mi­ne ab sofort unter der Num­mer 09232 80–225.

Ger­hard Zetlmeisl, Fach­grup­pen­lei­ter Zulas­sungs­recht: „Wir wol­len bewusst erst mit zwei Nach­mit­ta­gen begin­nen, um zu sehen, wie das Ange­bot ange­nom­men wird. Die­se zwei Nach­mit­ta­ge in der Woche die­nen aus­schließ­lich der Ter­min­ver­ein­ba­rung, ein nicht ter­mi­nier­ter Besuch ist am Mon­tag und Diens­tag Nach­mit­tag nicht mög­lich. Mit der neu­en Rege­lung wird ein Teil unse­rer Öff­nungs­zeit damit zur Ser­vice­zeit für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die ihren Besuch ver­bind­lich pla­nen möchten.“

Die wei­te­ren Öff­nungs­zei­ten ohne Ter­min im Überblick:

  • Mo – Mi : 07:45 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Do: 07:45 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Fr: 07:45 Uhr bis 12:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.