Der Cobur­ger Glas­preis – The­men­füh­rung zur Evo­lu­ti­on zeit­ge­nös­si­scher Glas­kunst im Glasmuseum

Symbolbild Heimatkunde

Das Cobur­ger Glas­mu­se­um lädt ein. Foto: Privat

Der Cobur­ger Glas­preis – Evo­lu­ti­on zeit­ge­nös­si­scher Glas­kunst – eine The­men­füh­rung fin­det am Sonn­tag, 15. August 2021, 14.30 Uhr, für Kunst­fans und die es noch wer­den wol­len im Glas­mu­se­um statt. Die The­men­füh­rung beleuch­tet die Ent­wick­lung der moder­nen Glas­kunst anhand eines Künst­ler­wett­be­wer­bes. Chri­sti­ne Heister stellt bei­spiel­haf­te Objek­te aus den Cobur­ger Glas­prei­sen 1977, 1985, 2006 und 2014 vor. An ihnen wird die Evo­lu­ti­on zeit­ge­nös­si­scher Glas­kunst inner­halb von fünf Jahr­zehn­ten deutlich.

Maxi­ma­le Teil­neh­mer­zahl: 10 Per­so­nen Es besteht die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke und zum Ein­hal­ten des Min­dest­ab­stan­des von 1,50 Metern. Kosten: 3,00 Euro zzgl. Muse­ums­ein­tritt Anmel­dung: Erfor­der­lich bis 13. August 2021, 12 Uhr, fuehrungen@​kunstsammlungen-​coburg.​de oder Tel. 09561/879–48.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.