Bay­reuth: End­lich geht es wie­der los! HEROES OF TOMOR­ROW star­ten in die Vorbereitung

symbolbild basketball

13 Wochen nach dem letz­ten Spiel bei der BG Göt­tin­gen beginnt Bas­ket­ball Bun­des­li­gist medi bay­reuth an die­sem Mon­tag offi­zi­ell mit der Sai­son­vor­be­rei­tung für die neue Spiel­zeit in der easy­Credit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Nach ver­schie­de­nen Tests und den obli­ga­to­ri­schen Med-Checks steht heu­te Abend nun das erste Mann­schafts­trai­ning auf dem Plan. Wenn medi Head Coach Raoul Kor­ner sein neu for­mier­tes Team dann zur ersten Ein­heit in die Ober­fran­ken­hal­le bit­tet, wer­den jedoch drei Spie­ler nicht mit von der Par­tie sein.

Wells und San­ders noch raus

Bei Came­ron Wells ist der Grund für sein aktu­el­les Feh­len ein posi­ti­ver Coro­na-Test. Bei sei­nem Ein­tref­fen in Deutsch­land war Cam nega­tiv gete­stet wor­den. Die fol­gen­de Testung ergab jedoch ein posi­ti­ves Ergeb­nis, wes­halb sich der neue medi-Spiel­ma­cher in Qua­ran­tä­ne befin­det. Cam geht es gut. Alle ande­re Spie­ler sind nicht betrof­fen und wur­den, wie auch der gesam­te medi Coa­ching Staff, bereits zwei­mal nega­tiv gete­stet. Bezüg­lich des wei­te­ren Vor­ge­hens steht man nun selbst­ver­ständ­lich in engem Kon­takt und Aus­tausch mit dem Gesundheitsamt.

Auch der Größ­te im medi-Team muss anfangs pas­sen. Moritz San­ders wird nach einer jüngst not­wen­di­gen Rücken-OP erst ein­mal aus­fal­len. Die Reha wird Mo in Bay­reuth absol­vie­ren und so auch in der Nähe zum Team blei­ben. Sein Ver­trag wur­de der­wei­len auf Eis gelegt und ruht, bis der 210-Zen­ti­me­ter-Mann aktiv wie­der in den Trai­nings­be­trieb ein­stei­gen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.