Apfel­markt 2021 in Mem­mels­dorf abgesagt

Apfelmarkt. Foto: LRA Bamberg
Apfelmarkt. Foto: LRA Bamberg

Bereits zum zwei­ten Mal muss der Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Bam­berg mit gro­ßem Bedau­ern den tra­di­tio­nel­len Apfel­markt absa­gen, der für den zwei­ten Sonn­tag im Okto­ber in Mem­mels­dorf geplant war.

In Abstim­mung mit allen Betei­lig­ten hat sich die Vor­stand­schaft des Kreis­ver­bands ent­schie­den, auf­grund der schwer abzu­schät­zen­den Pan­de­mie­si­tua­ti­on von der Aus­rich­tung des Mark­tes abzusehen.

Auf den Genuss von tra­di­tio­nell ange­bau­tem Streu­obst muss in der Regi­on Bam­berg trotz­dem nie­mand ver­zich­ten! Auch in die­sem Jahr wird die „Streu­obst­bör­se“ des Land­krei­ses neu auf­ge­legt, die online und in Druck­form beim Land­rats­amt erhält­lich ist. Hier fin­den Inter­es­sier­te klei­ne Hof­lä­den oder pri­va­te Ver­kaufs­adres­sen, die Obst von unge­spritz­ten Streu­obst­wie­sen als Tafel­obst oder Saft anbie­ten. Außer­dem gibt es die Mög­lich­keit, in Abstim­mung mit Wiesenbesitzer*innen Obst selbst zu pflücken – ein tol­les Erleb­nis für die gan­ze Familie!

Dane­ben sind vie­le der regio­na­len Pro­duk­te, die nor­ma­ler­wei­se auf dem Apfel­markt ange­bo­ten wer­den, auch auf der Inter­net­sei­te der Kam­pa­gne „Regi­on Bam­berg – Weil’s mich über­zeugt“ zu fin­den: https://​www​.genuss​-land​kreis​-bam​berg​.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.