Lit­zen­dorf: Wan­dern in der Frän­ki­schen Toscana

Skulptur "Der Sieger" in Lohndorf / Foto: Dietmar Denger

Skulp­tur „Der Sie­ger“ in Lohn­dorf / Foto: Diet­mar Denger

Gro­ße Eller­tal­run­de zum Bau­ern­hof am 21. August

Genie­ßen Sie Natur, Kunst, loka­le Pro­duk­te und einen tol­len Pan­ora­ma­blick: Mit Tho­mas Ber­balk, Ihrem zer­ti­fi­zier­ten DWV-Wan­der­füh­rer, geht es ent­lang der „Frän­ki­schen Stra­ße der Skulp­tu­ren“ und dem Weg „Flur und Kunst“ zur Jung­fern­höh­le und zum Eulen­stein – mit einer herr­li­chen Aussicht
bis nach Bam­berg. Auf dem Rück­weg besu­chen Sie den „Hof Vel­den­stei­ner Forst“ in Lohn­dorf, inklu­si­ve Ver­ko­stung im Hof­la­den. Bit­te festes Schuh­werk, Geträn­ke und Ver­pfle­gung mit­brin­gen. Ter­min: Sams­tag, 21.08.2021. Start um 9:30 Uhr, Ende ca. um 15:00 Uhr. Län­ge ca. 17,5 km mit anspruchs­vol­len Anstie­gen. Treff­punkt wird bei Anmel­dung mit­ge­teilt. Kar­ten: 13,00 € pro Per­son. Anmel­dung unbe­dingt erfor­der­lich bei: Tou­rist Info Frän­ki­sche Tos­ka­na, Tel. 09505 / 8064106, E‑Mail: info@​fraenkische-​toskana.​com

Strul­len­dor­fer Geschich­te und Geschichten

Ein ech­tes Strul­len­dor­fer Ori­gi­nal führt Sie durch sei­ne Hei­mat: Wan­dern Sie von Strul­len­dorf in die idyl­li­schen Dör­fer des Zee­gen­bach­tals mit alten Fach­werk­häu­sern, Braue­rei­en und Bier­kel­lern. Zur histo­ri­schen Ent­wick­lung Strul­len­dorfs erzählt Ihnen Ihr Wan­der­füh­rer Ulrich Spör­lein inter­es­san­te und lusti­ge Gschicht­la aus sei­ner Jugend­zeit. Am Schluss der Wan­de­rung gelan­gen Sie zum Schwa­nen­kel­ler, wo Sie gemüt­lich auf eige­ne Kosten ein­keh­ren kön­nen. Ter­min: Frei­tag, 27.08.2021. Start um 14:00 Uhr, Ende ca. 18:00 Uhr. Län­ge ca. 9 km: Strul­len­dorf – Amling­stadt – Werns­dorf – Roß­dorf – Strul­len­dorf (Schwa­nen­kel­ler). Kar­ten: 19,50 € (inkl. Brot­zeit & Getränk). Der Treff­punkt in Strul­len­dorf wird bei Anmel­dung mit­ge­teilt. Anmel­dung unbe­dingt erfor­der­lich bei: Tou­rist Info Frän­ki­sche Tos­ka­na, Tel. 09505 / 8064106, E‑Mail: info@​fraenkische-​toskana.​com

Natur­idyl­le Eller­bach mit Sinterterrassen

Ent­lang der Sin­ter­ter­ras­sen des Eller­bachs wan­dern wir ab Tief­enel­lern hin­auf Rich­tung Her­zo­gen­reuth, sehen Pflan­zen wie das Wil­de Sil­ber­blatt, Indi­sches Spring­kraut, Brun­nen­kres­se, Far­ne, Moo­se und Flech­ten. Der Weg ist z.T. stei­nig, sehr schmal und rut­schig. Bit­te an festes Schuh­werk u. ggf. an Wal­king­stöcke denken!
Ter­min: Sonn­tag, 29.08.2021.Start um 13:30 Uhr, Ende gegen 15:30 Uhr. Län­ge des Spa­zier­gangs: ca. 2 km. Teil­neh­mer­zahl: mind. 4, max. 8 Per­so­nen. Anmel­dung erfor­der­lich bei: Kräu­ter­päd­ago­gin Eli­sa­beth Fröh­lich, E‑Mail: elisabethfroehlich@t‑online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.