Land­kreis Bay­reuth: Motor­rad­fah­rer stürzt und stirbt bei Zusam­men­stoß mit dem Gegenverkehr

Symbolbild Polizei

Motor­rad­fah­rer stürzt und stirbt bei Zusam­men­stoß mit dem Gegenverkehr

BT4, GRA­SSE­MANN, LKR. BAY­REUTH. Auf der Kreis­stra­ße BT4 zwi­schen Fich­tel­berg und Bischofs­grün kam es am Frei­tag­nach­mit­tag zu einem fol­gen­schwe­ren Sturz eines jun­gen Motor­rad­fah­rers. Nach der­zei­ti­gem Kennt­nis­stand ver­lor der 17-Jäh­ri­ge die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug und stürz­te. Bei dem fol­gen­den Zusam­men­stoß mit einem ent­ge­gen­kom­men­den BMW-Fah­rer erlitt er töd­li­che Verletzungen.

Der 17-jäh­ri­ge War­men­steinacher befuhr mit sei­nem Leicht­kraft­rad die Kreis­stra­ße, aus dem War­men­steinacher Orts­teil Gra­sse­mann kom­mend, in Rich­tung Bischofs­grün. Aus bis­lang unge­klär­ten Grün­den ver­lor er, gegen 15.10 Uhr, in einer Rechts­kur­ve die Kon­trol­le über die Kreid­ler und stürz­te auf die Gegen­fahr­bahn. Der ent­ge­gen­kom­men­de BMW-Fah­rer konn­te eine Kol­li­si­on nicht mehr ver­mei­den und erfass­te den jun­gen Mann auf sei­ner Fahr­spur. Der 17-Jäh­ri­ge erlag noch an der Unfall­stel­le sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. Seel­sor­ger und Ein­satz­kräf­te des Ret­tungs­dien­stes betreu­ten in den Nach­mit­tags­stun­den den 50-jäh­ri­gen BMW-Fah­rer und die Ange­hö­ri­gen des Verstorbenen.

Beam­te der Bay­reu­ther Land­po­li­zei über­nah­men die Ermitt­lun­gen zur Klä­rung der Unfall­ur­sa­che und wer­den hier­bei, nach Anord­nung durch die Staats­an­walt­schaft Bay­reuth, von einem Unfall­sach­ver­stän­di­gen vor Ort unterstützt.

Die Kreis­stra­ße bleibt für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me kom­plett gesperrt. (Stand 18 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.