Bam­berg: BFV-Prä­si­dent und DFB-Vize Dr. Rai­ner Koch zu Gast in der Dom­stadt – „Kurz­wei­li­ger Aus­tausch in ange­neh­mer Atmosphäre“

Foto: BFV/Fabian Frühwirth Dr. Rainer Koch mit Jörg Schmalfuß und Frank Nitsche vom FCE (v.l.n.r.) mit weiteren Bamberger Fußballfunktionären

Foto: BFV/​Fabian Früh­wirth
Dr. Rai­ner Koch mit Jörg Schmal­fuß und Frank Nit­sche vom FCE (v.l.n.r.) mit wei­te­ren Bam­ber­ger Fußballfunktionären

Der Prä­si­dent des Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­ban­des, Dr. Rai­ner Koch, war am Mitt­woch (4. August) in Bam­berg zu Gast. Der erste Mann des Ver­ban­des traf sich unter ande­rem mit FCE Vor­stands­vor­sit­zen­den Jörg Schmal­fuß und Frank Nit­sche von der Fuß­ball-Abtei­lungs­lei­tung zum Mit­tag­essen. Im Rah­men des Tref­fens erör­ter­te die Bam­ber­ger Dele­ga­ti­on, dar­un­ter auch Ver­tre­ter der DJK Don Bos­co Bam­berg, mit Koch die aktu­el­le Situa­ti­on des Ama­teur­fuß­balls. Jörg Schmal­fuß: „Wir hat­ten einen wirk­lich sehr guten und kurz­wei­li­gen Aus­tausch in ange­neh­mer Atmo­sphä­re. Und letzt­end­lich auch das Gefühl, dass in Mün­chen wahr­ge­nom­men wird, was sich hier in Bam­berg und spe­zi­ell auch beim FCE tut. Für uns eine Moti­va­ti­on, die kom­men­den Auf­ga­ben mit Ent­schlos­sen­heit anzu­ge­hen“. In der Tat gab es Lob von Rai­ner Koch für den FCE, der bekannt­lich vor ein paar Jah­ren den Betrieb des Ver­bands-Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trums wegen wirt­schaft­li­chen, aber auch infra­struk­tu­rel­le Pro­ble­men abge­ben muss­te: „Das scheint aber aktu­ell auf einem guten, boden­stän­di­gen und trotz­dem auf den Nach­wuchs fokus­sier­ten Weg zu sein“, so der Ver­bands­chef gegen­über Schmal­fuß und Nit­sche. Denn die dama­li­ge Ent­schei­dung bedeu­te­te für den FC Ein­tracht Bam­berg nicht, sei­nen bis­her seit vie­len Jah­ren äußerst erfolg­rei­chen und kon­ti­nu­ier­li­chen Weg im lei­stungs­ori­en­tier­ten Jugend­fuß­ball auf­zu­ge­ben. Im Gegen­teil: Mit dem Dom­rei­ter-Lei­stungs­zen­trum steht der FCE seit ein paar Jah­ren und auch zukünf­tig für lei­stungs­ori­en­tier­te Nach­wuchs­ar­beit im Bereich Jugend­fuß­ball. Aktu­ell ste­hen im 23 Spie­ler umfas­sen­den Bay­ern­li­gaka­der 18 Akteu­re, die bereits in der Jugend für den Ver­ein auf­ge­lau­fen und beim FCE aus­ge­bil­det wor­den sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.