Bam­ber­ger Kino­nacht „STRA­SSEN­FLIM­MERN“ – Bam­bergs Mau­ern wer­den zur Leinwand

Bam­ber­ger Kurz­film­ta­ge. Foto: Privat

Die Bam­ber­ger Kurz­film­ta­ge machen die Stadt zum Kino. Umsonst und Drau­ßen. Am Sams­tag, 14. August 2021, wird die Innen­stadt zum Kurz­film­ki­no. Quer durch die Nacht kön­nen die Fil­me von 21 bis 2 Uhr an unter­schied­li­chen Häu­ser­wän­den ent­deckt wer­den. Das Publi­kum ist ein­ge­la­den, nach Lust und Lau­ne in das Pro­gramm ein­zu­stei­gen. An Orten wie dem Kes­sel­haus, dem Stadt­ar­chiv, dem Gärt­ner- und Häcker­mu­se­um, dem Domi­ni­ka­ner­klo­ster oder dem Müh­len­vier­tel lau­fen pas­sen­de Film­pro­gram­me mit Titeln wie „Ab ins Beet!“, „Thril­ler“, „Moto­drom“ oder „Ich und das Uni­ver­sum“. Vor Ort sor­gen Funk­kopf­hö­rer für guten Ton ohne Lärm­be­lä­sti­gung. Infos: www.straßenflimmern.de

Bam­ber­ger Kurz­film­ta­ge. Foto: Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.