Coburg: Neue Selbst­hil­fe­grup­pe für Betrof­fe­ne „Chro­ni­scher Blasenentzündung“

Coburg – Die Kon­takt­stel­le Selbst­hil­fe Coburg sucht noch wei­te­re Betrof­fe­ne, die an Intersti­ti­el­ler Cysti­tis lei­den. Star­ke Schmer­zen in der Bla­sen- und Unter­bauch­re­gi­on und bis zu 60 Toi­let­ten­gän­ge bei Tag und in der Nacht prä­gen das Krank­heits­bild. Vie­le Betrof­fe­ne haben einen lan­gen Lei­dens­weg hin­ter sich, bis der rich­ti­ge Befund erho­ben wird. Da die Erkran­kung sehr schwie­rig zu behan­deln ist, erfor­dert es von den Pati­en­ten ein hohes Maß an Geduld. Sie ste­hen unter enor­mem Lei­dens­druck, und die Lebens­qua­li­tät ist stark ein­ge­schränkt, was sich auch auf die Ange­hö­ri­gen und die Fami­lie aus­wirkt. Nicht sel­te­ne Fol­gen sind sozia­le Iso­la­ti­on und Erwerbsunfähigkeit.

Die Betrof­fe­nen möch­ten bei regel­mä­ßi­gen Tref­fen Erfah­run­gen und Tipps austauschen.

Wer die­se Dia­gno­se hat und Inter­es­se an einem regel­mä­ßi­gen Aus­tausch hat, kann sich bei der Kon­takt­stel­le Selbst­hil­fe mel­den, unter Tel. 09561/891576 oder per E‑Mail unter selbsthilfe@​coburg.​de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.