Kulm­bach: Von Schön­heit und Ver­gäng­lich­keit des Lebens

Symbolbild Religion

Dies wird the­ma­tisch in den Blick genom­men beim Got­tes­dienst mit anschlie­ßen­der Fried­hofs­füh­rung am Sonn­tag, 08. August, in der Niko­lai­kir­che und auf dem Alten Fried­hof in Kulm­bach. Der Got­tes­dienst mit Pfr. Ulrich Wink­ler beginnt um 11 Uhr und wird von Deka­nats­kan­tor Chri­sti­an Rei­ten­spieß musi­ka­lisch aus­ge­stal­tet. Im Anschluss fin­det ca. 11:45 Uhr eine Füh­rung mit Herrn Erich Olbrich vom Kulm­ba­cher Stadt­ar­chiv durch den Alten Fried­hof statt, Treff­punkt vor der Nikolaikirche.

Einst dien­te die Niko­lai­kir­che selbst als Grab­stät­te. Um 1800 wur­de der Fried­hof aus der Stadt an den Platz des Alten Fried­hofs ver­legt. Die Fried­hofs­füh­rung lädt nicht nur zum Bestau­nen der Grab­mo­nu­men­te ein, son­dern ver­mit­telt auch etwas über die Kulm­ba­cher Stadt­ge­schich­te und gibt die Mög­lich­keit, den Alten Fried­hof auch als Ort der Ent­span­nung und des Nach­den­kens zu entdecken.

Die­se Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men des EBW-Pro­jekts „Kir­chen erzäh­len Geschich­ten“ statt.

Ein­tritt frei, Spen­den erwünscht.

EBW Ober­fran­ken-Mit­te e.V. in Koop. mit der Petri­gemein­de Kulmbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.