Akti­on der Bam­ber­ger DPV­KOM-Jugend begei­stert den Landesvorsitzenden

Edwin Then und Johannes Wicht. Foto: DPVKOM-Bayern
Edwin Then und Johannes Wicht. Foto: DPVKOM-Bayern

Edwin Then der Lan­des­vor­sit­zen­de der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­werk­schaft DPV (DPV­KOM-Bay­ern) im Gespräch mit dem Kreis­ju­gend­lei­ter der Beam­ten­bund-Jugend Bam­berg, Johan­nes Wicht. Die Akti­on vom 24. Juli der Jugend im Bahn­hofs­be­reich erfreu­te den baye­ri­schen Chef: „Wir müs­sen mit unse­ren Anlie­gen in der Öffent­lich­keit prä­sent sein. Wir brau­chen dazu unse­re Politiker.“

Anlass war die Akti­on „Mehr Frei­räu­me für jun­ge Men­schen im Öffent­li­chen Dienst und den pri­va­ti­sier­ten Berei­chen“. Johan­nes Wicht: „Vie­le Aus­zu­bil­den­de die im Home Office tätig sind, brau­chen end­lich wie­der Pra­xis-Nähe. Alles gemäß der übli­chen Abstands­re­geln und der Vor­ga­ben der Aus­bil­dungs­ord­nung. Es muss doch Ziel aller Betei­lig­ten sein, dass die jun­gen Leu­te Ihre Abschluss­prü­fun­gen hin­rei­chend gut bestehen. Stel­len wir sicher, dass die Jugend­li­chen nicht „baden gehen!“ Nach mehr als einem Jahr Coro­na-Pan­de­mie brau­chen unse­re Jugend­li­chen end­lich wie­der Per­spek­ti­ven. Jun­ge Men­schen müs­sen in Poli­tik und Gesell­schaft eine zen­tra­le Rol­le spie­len. Sie brau­chen Frei­zeit und Erho­lungs­räu­me. Sie brau­chen Zeit, sich aus­zu­pro­bie­ren, durch­zu­at­men und in die Din­ge ein­zu­tau­chen, auf die sie Lust haben. Geben wir unse­ren jun­gen Men­schen wie­der eine Per­spek­ti­ve. Auch beka­men wir poli­ti­sche Unter­stüt­zung durch Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke, der uns zu die­ser Akti­on gra­tu­liert und bedankt.“ Eben­so bedankt sich auch der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz, Mit­glied im Haus­halts­aus­schuss, für die gute Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.