Bam­berg: Kader kom­plett: Derek Coo­ke Jr. kommt aus Minsk

symbolbild basketball

Bro­se Bam­berg hat sei­nen Kader für die kom­men­de Spiel­zeit mit Derek Coo­ke Jr. kom­plet­tiert. Der 29-jäh­ri­ge, 2,06m gro­ße US-Ame­ri­ka­ner spiel­te zuletzt bei BCL-Kon­kur­rent Tsmo­ki-Minsk und hat einen Ein­jah­res­ver­trag unterschrieben.

Derek Coo­ke Jr. spiel­te zunächst Foot­ball an der Fort Washing­ton High­school und kam erst im Col­le­ge zum Bas­ket­ball. Dort ver­half er Wyo­ming in sei­nem letz­ten Jahr mit acht Punk­ten und sechs Rebounds im Schnitt zur ersten Teil­nah­me der Uni­ge­schich­te am NCAA-Tur­nier. Sei­ne ersten Pro­fischrit­te mach­te Coo­ke in Grie­chen­land, wech­sel­te dann jedoch schnell in die NBA G‑League. Es folg­ten unter ande­rem Sta­tio­nen in Austra­li­en und Kana­da. Aber­mals nach Euro­pa kam der Cen­ter zur Spiel­zeit 2019/2020, in der er sich dem ita­lie­ni­schen Erst­li­gi­sten Tri­est anschloss. Zuletzt stand Coo­ke bei Tsmo­ki-Minsk unter Ver­trag. Dort spiel­te er in gleich drei Wett­be­wer­ben. In der bela­rus­si­schen Pre­mier League sorg­te er mit im Schnitt acht Punk­ten und fünf Rebounds mit für den Titel. In der VTB United League kam er auf durch­schnitt­lich acht Punk­te und acht Rebounds. In der Bas­ket­ball Cham­pions League absol­vier­te er zwar nur eine Par­tie, erziel­te dort jedoch star­ke 19 Punk­te und hol­te neun Rebounds.

Johan Roi­jak­kers: „Derek Coo­ke Jr. ist ein groß­ar­ti­ger Ath­let. Zudem ist er ein star­ker Reboun­der, der uns auf bei­den Sei­ten des Fel­des viel geben wird. Damit ist unser Kader kom­plett und die Vor­be­rei­tung am 9. August kann beginnen.“

Damit steht der Kader für die kom­men­de Sai­son: Joel Ami­nu, Eli­as Bag­get­te, Derek Coo­ke Jr., Mar­ti­nas Geben, Patrick Heck­mann, Domi­nic Lock­hart, Jamel Mor­ris, Ken­neth Ogbe, Mar­vin Omuvwie, Omar Pre­witt, Justin Robin­son, Chri­sti­an Seng­fel­der, Tre­vis Simpson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.