Stein­bach am Wald (Lkrs. Kro­nach): Rausch­gift und meh­re­re Mes­ser sichergestellt

symbolfoto polizei

STEIN­BACH A.WALD, LKR. KRO­NACH. Nach mona­te­lan­ger akri­bi­scher Ermitt­lungs­ar­beit der Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg stell­ten die Beam­ten des Fach­kom­mis­sa­ri­ats am Mon­tag­vor­mit­tag in der Woh­nung eines 38-jäh­ri­gen Man­nes eine grö­ße­re Men­ge Mari­hua­na und Cry­s­tal sowie meh­re­re Mes­ser sicher. Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Coburg sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

Seit meh­re­ren Mona­ten hat­ten die Rausch­gift­fahn­der der Cobur­ger Kri­mi­nal­po­li­zei den 38 Jah­re alten Mann aus Stein­bach am Wald im Visier. Mon­tag­vor­mit­tag dur­such­ten die Beam­ten des­sen Woh­nung und beschlag­nahm­ten rund 50 Gramm Cry­s­tal und 30 Gramm Mari­hua­na sowie wei­te­re ille­ga­le Dro­gen in gerin­ger Men­ge. Neben dem Rausch­gift konn­ten die Kri­po­be­am­ten meh­re­re tau­send Euro Bar­geld und ver­schie­den­ste Mes­ser, unter ande­rem ein ver­bo­te­nes But­ter­fly­mes­ser und zwei Mache­ten, sicher­stel­len. Einen Base­ball­schlä­ger, den der 38-Jäh­ri­ge zugriffs­be­reit im Bereich sei­ner Ein­gangs­tü­re ste­hen hat­te, stell­ten sie vor­sorg­lich sicher.

Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Coburg erging am Diens­tag­nach­mit­tag Unter­su­chungs­haft­be­fehl gegen den Beschul­dig­ten. Er befin­det sich nun in einer Justiz­voll­zugs­an­stalt. Die Ermitt­lun­gen von Kri­mi­nal­po­li­zei und Staats­an­walt­schaft Coburg dau­ern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.