Erlan­gen und eBay Deutsch­land star­ten loka­len Online-Marktplatz

Neu­es, attrak­ti­ves Ver­kaufs­por­tal für Erlan­ger Geschäf­te geplant

Das City Manage­ment Erlan­gen e.V. plant zusam­men mit eBay Deutsch­land, eine neue Mög­lich­keit für Erlan­ger Geschäf­te, sich bequem und ein­fach digi­tal zu platz­ie­ren. Dort sol­len Käufer*innen die Ange­bo­te von bereits mehr als 100 gewerb­li­chen Händler*innen aus Erlan­gen finden.

Seit Beginn der Coro­na­pan­de­mie wur­den vom City-Manage­ment zahl­rei­che Unter­stüt­zungs­maß­nah­men durch Son­der­fonds der Stadt Erlan­gen für den loka­len Han­del, Gastro­no­mie und Dienst­lei­ster geför­dert und umge­setzt. Ein The­ma wur­de dabei immer wie­der dis­ku­tiert: Ein loka­ler Online-Markt­platz für Erlan­gen. Die­se Idee wird nun – geför­dert durch Gel­der der Stadt Erlan­gen – vom City-Manage­ment umge­setzt. „Ein loka­ler Markt­platz gewinnt aber nur dann an Bedeu­tung beim Kun­den, wenn er ein star­kes sub­stan­zi­el­les Ange­bot, aber auch eine wer­be­wirk­sa­me Mar­ke besitzt“, so Chri­sti­an Frank, Vor­stand des City-Manage­ments. Daher hat das City-Manage­ment Erlan­gen zur Stär­kung des loka­len Han­dels die Lizenz zur Koope­ra­ti­on mit „eBay Dei­ne Stadt“ als Pilot­pro­jekt für ein Jahr erwor­ben. „Für uns ist das die logi­sche kom­mer­zia­li­sier­te Wei­ter­ent­wick­lung unse­res Por­tals „Schau­fen­ster“, das wir wäh­rend des Lock­downs ins Leben geru­fen haben“, so Chri­sti­an Frank wei­ter. Bereits zum Start von „Erlan­gen bei eBay“ wer­den bereits über 100 gewerb­li­che eBay-Händler*innen aus Erlan­gen mit dabei sein – vie­le von ihnen mit sta­tio­nä­rem Geschäft.

Durch die Zusam­men­ar­beit mit eBay Dei­ne Stadt kön­nen sich sowohl Mit­glie­der des City-Manage­ments als auch Nicht­mit­glie­der kosten­frei einen eige­nen Online-Shop auf­bau­en. Vor­aus­set­zung ist ledig­lich ein eige­ner eBay Shop.

Mit dem neu­en loka­len Online-Markt­platz wird Erlan­gen Teil eines deutsch­land­wei­ten Pro­jekts. So ent­steht ein Ort des Han­dels, aber auch ein Ort der Begeg­nung. Nutzer*innen fin­den dort eine brei­te Aus­wahl an Pro­duk­ten sowie Infor­ma­tio­nen aus und über Erlan­gen, wie z.B. Ver­an­stal­tungs­ter­mi­ne. Händler*innen, die Inter­es­se an einem digi­ta­len Auf­tritt haben, kön­nen sich hier ohne gro­ßen Auf­wand und ohne zusätz­li­che Kosten platz­ie­ren. Sie haben auf ihrer eige­nen Shop-Sei­te die Mög­lich­keit, neben ihren Pro­duk­ten auch Infor­ma­tio­nen über die Laden­ge­schich­te, Kon­takt­da­ten und Öff­nungs­zei­ten ein­zu­stel­len. Über eine Goog­le MapsTM-Inte­gra­ti­on sehen die Kun­den zudem, wo sich das Geschäft befin­det, um direkt vor­bei gehen zu können.

Gewerb­li­che eBay Händler*innen aus Erlan­gen wer­den neben eBay​.de auto­ma­tisch auch auf der loka­len Platt­form zu fin­den sein. Für eBay Händler*innen fal­len also kei­ne zusätz­li­chen Kosten an. Zudem erleich­tert eBay mit sei­nem Durch­star­ter-Pro­gramm den schnel­len und ein­fa­chen Ein­stieg in den Online-Handel.

Neueinsteiger*innen wird in den ersten drei Mona­ten die Ver­kaufs­pro­vi­si­on erlas­sen, zudem erhal­ten sie sechs Mona­te einen kosten­lo­sen eBay-Pre­mi­um-Shop sowie indi­vi­du­el­le Bera­tung durch den eBay Con­cier­ge­Ser­vice. „Ich freue mich sehr, dass sich der Stadt­rat für die­se attrak­ti­ve Mög­lich­keit ent­schie­den hat, um unse­re Händ­le­rin­nen und Händ­ler auch nach Coro­na zu unter­stüt­zen“, so Kon­rad Beu­gel vom Refe­rat Wirt­schaft und Finanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.