Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. unter­stützt Schwimmkurse

Gibt es in Bam­berg kosten­lo­se Schwimm­kur­se? Wenn es nach dem Kin­der­schutz­bund geht, ja. Die­ser hat den Stadt­ver­band für Sport auf ein sol­ches Ange­bot auf­merk­sam gemacht, das es im 44 Kilo­me­ter ent­fern­ten Erlan­gen gibt. Dort ist es unter ande­rem mit der Unter­stüt­zung der Stadt und sechs Sport­ver­ei­nen mög­lich, kosten­lo­se Schwimm­kur­se nach den indi­vi­du­el­len Kurs­kon­zep­ten der jewei­li­gen Ver­ei­ne für Nicht­schwim­mer jeg­li­chen Alters anzu­bie­ten. „Das ist ein klas­se Ange­bot. Denn es ist schon so, dass es vie­le Men­schen und auch Kin­der gibt, die nicht schwim­men kön­nen. Auf­grund der Ein­schrän­kun­gen durch die Coro­na-Pan­de­mie war in den letz­ten Mona­ten ja unter ande­rem Schwim­men nicht mög­lich. Daher haben wir dem Refe­rat für Schu­len und Sport den ent­spre­chen­den Hin­weis des Kin­der­schutz­bun­des heu­te Abend zuge­lei­tet. Wir unter­stüt­zen dies und hof­fen, dass die Stadt Bam­berg eine Lösung fin­det, die­ses Ange­bot zu unter­brei­ten“, teilt Wolf­gang Reich­mann, Erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des, mit.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.