Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 27.07.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen – Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

Kenn­zei­chen gestohlen

Buben­reuth – Im Zeit­raum vom 24.07.21, 16:30 Uhr bis 25.07.21, 14:00 Uhr ent­wen­de­te ein unbe­kann­ter Täter das hin­te­re ERH-Kenn­zei­chen vom Audi eines Anwoh­ners der Jahnstraße..

Das Fahr­zeug park­te vor der Gara­ge. Die Kenn­zei­chen­hal­te­rung samt Kenn­zei­chen wur­de mut­wil­lig abgebrochen.

Fen­ster eingeworfen

Spar­dorf – Im Zeit­raum vom 24.07.21, 16:30 Uhr bis 26.07.21, 10:00 Uhr warf ein unbe­kann­ter Täter an der Lager­hal­le in der Bucken­ho­fer Str. 4 ins­ge­samt 12 Fen­ster­schei­ben im OG mit Stei­nen ein. Dabei befand sich der Täter auf dem gro­ßen Sand­hau­fen der Alten Zie­ge­lei. Es ent­stand ein Scha­den von rund 1300 Euro In bei­den Fäl­len erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land sach­dien­li­che Hin­wei­se unter 09131/760–514.

Pkw wur­de beschädigt

Groß­ge­schaidt – Am Wochen­en­de wur­de in Groß­ge­schaidt 87 ein am Fahr­bahn­rand gepark­ter Pkw beschä­digt. Die Spu­ren deu­ten mög­li­cher­wei­se auf ein land-oder forst­wirt­schaft­li­ches Fahr­zeug oder einen Lkw der gegen­über­lie­gen­den Bau­stel­le hin. Die Ermitt­lun­gen hat die Unfall­flucht­fahn­dung der VPI Erlan­gen übernommen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Fahr­rad wur­de entwendet

Her­zo­gen­au­rach – Am Mon­tag­nach­mit­tag im Zeit­raum von 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr wur­de von einem Mit­ar­bei­ter-Fahr­rad­park­platz an der Gal­gen­ho­fer Stra­ße ein Trek­king­fahr­rad ent­wen­det. Das Fahr­rad der Mar­ke Her­cu­les im Wert von ca. 100,- Euro war unver­sperrt abge­stellt. Der Täter ist bis dato unbe­kannt. Das lila-vio­let­te Trek­king­fahr­rad ist aus­ge­rü­stet mit einer 18-Gang-Ket­ten­schal­tung, einem Gepäck­trä­ger und Dyna­mo. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach entgegen.

Uner­laub­tes Ent­fer­nen vom Unfallort

Her­zo­gen­au­rach – Am Mon­tag­vor­mit­tag fuhr ein bis dato unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer einen in der Stra­ße Zum Flug­ha­fen ord­nungs­ge­mäß gepark­ten grau­en Pkw Audi an. Der Ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich, ohne sei­nen gesetz­li­chen Pflich­ten nach­zu­kom­men. Am Pkw Audi wur­den die Stoß­stan­ge und der Kot­flü­gel vor­ne links ver­kratzt. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 1500,- Euro. Wer Beob­ach­tun­gen hier­zu gemacht hat wird gebe­ten, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch

Alko­ho­li­siert am Steuer

Hem­ho­fen – Am Mon­tag­abend kon­trol­lier­ten Beam­te der Poli­zei Höchstadt einen Pkw der Mar­ke VW. Bei dem 40 jäh­ri­gen Fahr­zeug­füh­rer stell­ten die Beam­ten im Rah­men der Kon­trol­le eine „Alko­hol­fah­ne“ fest. Bei einer nach­fol­gen­den Atem­al­ko­hol­mes­sung stell­te sich schließ­lich ein Wert von 0,37 mg/​l her­aus. Somit muss­te ihm die Wei­ter­fahrt unter­sagt wer­den. Der 40 jäh­ri­ge muss­te zudem eine höhe­re Sicher­heits­lei­stung hin­ter­le­gen. Zudem droht ihm für die Zukunft in Deutsch­land ein Fahrverbot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.