HC Erlan­gen zurück aus der Sommerpause

Symbolbild Handball

Es geht wie­der los! Die Hand­bal­ler des HC Erlan­gen sind seit gestern wie­der zurück auf dem Hand­ball­feld. Am Mon­tag­abend bat Chef­trai­ner Micha­el Haaß sei­ne Schütz­lin­ge zur ersten Trai­nings­ein­heit. Mit dabei waren auch die Neu­zu­gän­ge Patrik Leban, Chri­stoph Stei­nert und Tim Zechel. Abwehr­chef Pet­ter Over­by befin­det sich mit der nor­we­gi­schen Natio­nal­mann­schaft bei den Olym­pi­schen Spie­len in Tokio und wird erst spä­ter zum Team stoßen.

29 Tage hat­ten die Erlan­ger Bun­des­li­ga­hand­bal­ler kei­nen Ball mehr in ihren Hän­den. Am Mon­tag­abend stand das HC-Team dann end­lich wie­der gemein­sam auf dem Hand­ball­feld und wur­de zum Trai­nings­auf­takt in der FIS in Erlan­gen von Micha­el Haaß begrüßt. Die Mann­schaft von Kapi­tän Niko­lai Link star­te­te hoch moti­viert in ihre erste Trai­nings­ein­heit und sprüh­te vor Einsatzfreude.

„Trotz der kur­zen Pau­se hat man bei allen viel neue Ener­gie gespürt für die neu­en Auf­ga­ben. Es war ein locke­rer Auf­takt, um sich erst mal wie­der an die Hal­le und an den Hand­ball in der Hand zu gewöh­nen. Man hat schon gespürt, dass die Neu­zu­gän­ge gut zum Team pas­sen. Ich freue mich dar­auf, in den kom­men­den Wochen gemein­sam mit den Jungs zu arbei­ten und uns gemein­sam zu ent­wickeln“, so Chef­trai­ner Micha­el Haaß nach dem Trainingsauftakt.

In der ersten Ein­heit stand vor allem die Ball­ge­wöh­nung in Form von Pass-Sta­fet­ten über kur­ze und lan­ge Distan­zen im Vor­der­grund. Unter den Augen des Sport­di­rek­tors Raúl Alon­so und dem HCE-Geschäfts­füh­rer René Sel­ke absol­vier­ten die Fran­ken eine inten­si­ve erste Trai­nings­ein­heit. Ein­mal los­ge­legt, geht es für die Fran­ken in den kom­men­den Tagen gleich mit Voll­gas wei­ter. Neben wei­te­ren Trai­nings­ein­hei­ten in der Hal­le ste­hen für die Erlan­ger Hand­bal­ler ver­schie­de­ne Lei­stungs­tests auf dem Pro­gramm, ehe sich die Erlan­ger Mann­schaft erst­mals am 13. August bei deren ersten Vor­be­rei­tungs­spiel gegen den TV Groß­wall­stadt sei­nen Fans präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.