Bay­reuth: „Kir­chen erzäh­len Geschich­ten“ – Ver­an­stal­tung in Bindlach

Symbolbild Religion

Bayreuth/​Bindlach – Die Bau­ge­schich­te steht im Mit­tel­punkt des musi­ka­lisch gerahm­ten Vor­trags am Don­ners­tag, 29. Juli 2021, 19.30 Uhr, in der Bar­tho­lo­mä­us­kir­che Bind­lach. Die Bar­tho­lo­mä­us­kir­che, errich­tet 1766 bis 1782, soll die teu­er­ste der Mark­gra­fen­kir­chen gewe­sen sein. Doch wel­che Umstän­de führ­ten zu die­sem Kir­chen­bau? Wer traf die Ent­schei­dun­gen, wer führ­te die Arbei­ten aus, wel­che Kosten ent­stan­den? Der Histo­ri­ker und gebür­ti­ge Bind­la­cher Dr. Mar­cus Mühlnikel gibt Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen und wirft zugleich – unter­stützt von wei­te­ren Akteu­ren – einen Blick auf die Ein­wei­hungs­fei­er­lich­kei­ten im Jahr 1782. Auf der Orgel erklin­gen Stücke, die auch zur Ein­wei­hung gespielt wur­den, und auch manch ande­res nimmt Bezug. Der Ein­tritt ist kosten­los, Spen­den sind will­kom­men. Ver­an­stal­ter sind das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk, die Kir­chen­ge­mein­de Bind­lach, das Insti­tut für Frän­ki­sche Lan­des­ge­schich­te Thur­nau und der Histo­ri­sche Ver­ein für Ober­fran­ken. Der Abend ist Teil der Som­mer-Rei­he „Kir­chen erzäh­len Geschich­ten“; nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu und zu den Hygie­ne­vor­schrif­ten unter www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.