HEL­SA­TECH und HEL­SA­COMP aus Gefrees spen­den für Hoch­was­ser-Opfer 5.000 Euro zur Not-Hil­fe für Betrof­fe­ne der Flut­ka­ta­stro­phe im Westen Deutschlands

Gefrees, 22. Juli 2021 – Bei der ver­hee­ren­den Flut­ka­ta­stro­phe in vie­len Tei­le Deutsch­lands ver­lo­ren Men­schen ihr Leben und vie­le Tau­sen­de ihr Hab und Gut.
Zahl­lo­se Men­schen ste­hen vor dem Nichts. Die Gefree­ser Unter­neh­men HEL­SA­TECH und HEL­SA­COMP (Teil der glo­ba­len MANN+HUMMEL Grup­pe) hel­fen und spen­den ins­ge­samt Euro 5.000 an die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Stadt Gefrees, an die loka­le Bereit­schaft Gefrees des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes (BRK), wel­che bereits ehren­amt­li­che Hel­fer vor Ort nach Rhein­land-Pfalz ent­sandt haben und an die Akti­on Deutsch­land Hilft e.V.. Die Geld­spen­den sol­len es den Hel­fe­rin­nen und Hel­fern ermög­li­chen, vor Ort wert­vol­le Hil­fe zu lei­sten. „Wir zei­gen hier schnel­le Soli­da­ri­tät mit den Men­schen und geben ein Zei­chen des Danks an die Hel­fer, für ihren uner­müd­li­chen Ein­satz bei den Auf­räum­ar­bei­ten und dem Schutz von Men­schen!“, so Nor­bert Gre­gor, Geschäfts­lei­tung MANN+HUMMEL Molecular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.