Schle­hen­müh­le (Land­kreis Forch­heim): Acht­los weg­ge­wor­fe­ner Aschen­be­cher sorg­te für Feuerwehreinsatz

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Schle­hen­müh­le. In der Nacht zum Frei­tag, gegen 1:00 Uhr, leer­te ein 48-jäh­ri­ger Mann sei­nen Aschen­be­cher in einen Müll­ei­mer, der im Hei­zungs­raum stand. Hier­bei über­sah er ver­mut­lich Glut­re­ste, wel­che sich noch im Aschen­be­cher befan­den, so dass nach kur­zer Zeit der Müll­ei­mer Feu­er fing. Der Brand konn­te durch den Ver­ur­sa­cher selbst gelöscht wer­den. Aller­dings ent­stand eine star­ke Rauch­ent­wick­lung, um die sich die hin­zu­ge­zo­ge­nen ört­li­chen Feu­er­weh­ren aus Bie­ber­bach, Egloff­stein und Schwein­thal küm­mer­ten. Es ent­stand ein Scha­den in Höhe von 500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.