Mee­der (Land­kreis Coburg): Nutz­feu­er außer Kon­trol­le gera­ten – aktu­ell 50 Hel­fer im Einsatz

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

MEE­DER, LKR. COBURG. Zu einer grö­ße­ren Rauch­ent­wick­lung kam es am frü­hen Frei­tag­nach­mit­tag in einem Wald­stück bei Mog­gen­brunn, als ein ange­mel­de­tes Nutz­feu­er sich unter­ir­disch sei­nen Weg bahn­te und außer Kon­trol­le geriet. Dabei zog der Rauch auch über die Auto­bahn A73 und sorg­te kurz­zei­tig für Sicht­be­hin­de­run­gen. Umlie­gen­de Feu­er­weh­ren unter­stütz­ten ihre Kame­ra­den aus Mee­der und konn­ten eine wei­te­re Aus­brei­tung des Feu­ers schnell ver­hin­dern und brach­ten den Brand rasch unter Kon­trol­le. Beim Ver­such das Feu­er selbst zu löschen, ver­letz­te sich ein Wald­ar­bei­ter leicht und kam in ärzt­li­che Behand­lung. Eine Scha­dens­hö­he lässt sich der­zeit nicht bezif­fern. Im Ein­satz invol­viert sind rund 50 Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr, THW, Ret­tungs­dienst und Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.