Gefrees (Land­kreis Bay­reuth): Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall mit drei Verletzten

symbolfoto polizei

Gefrees/ Ein schwe­rer Ver­kehrs­un­fall ereig­ne­te sich am gest­ri­gen Abend auf der Staats­stra­ße 2180 zwi­schen Gefrees und Wei­ßen­stadt. Ver­mut­lich auf Grund von über­höh­ter Geschwin­dig­keit kam ein 34jähriger Fahr­zeug­füh­rer aus Mit­tel­fran­ken im Orts­teil Korn­bach nach rechts von der Fahr­bahn ab, kol­li­dier­te mit einem Ver­tei­ler­ka­sten und schlug anschlie­ßend mit der Bei­fah­rer­sei­te in einen Baum ein. Durch den Auf­prall wur­den alle drei Insas­sen schwer ver­letzt, beim Bei­fah­rer bestand aku­te Lebens­ge­fahr. Nach der Erst­ver­sor­gung und Sta­bi­li­sie­rung vor Ort, ver­brach­te der alar­mier­te Ret­tungs­dienst die Ver­letz­ten in die umlie­gen­den Kran­ken­häu­ser. Zur Klä­rung des Unfall­her­gan­ges wur­de nach Rück­spra­che mit der zustän­di­gen Staats­an­walt­schaft ein Sach­ver­stän­di­ger hin­zu­ge­zo­gen. Es ent­stand ein Gesamt­scha­den von ca. 25.000 Euro. Die umlie­gen­den Feu­er­weh­ren unter­stüt­zen bei der Ber­gung und Ver­kehrs­len­kung. Durch die Beam­ten der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Land wur­den Ermitt­lun­gen wegen „Fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung bei Ver­kehrs­un­fall“ aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.