Bay­reu­ther MdL Gud­run Bren­del-Fischer: „Nach­hal­tig und kli­ma­ge­recht Städ­te entwickeln“

MdL Gudrun Brendel-Fischer. Foto: Christine Schulz
MdL Gudrun Brendel-Fischer. Foto: Christine Schulz

„Städ­te­bau­li­che Maß­nah­men müs­sen weit­aus stär­ker an Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en ange­passt wer­den“, so Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer und begrüßt einen Wan­del bei der För­der­kon­zep­ti­on. Im Rah­men der Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­de­rung unter­stüt­zen Bund und Land unse­re baye­ri­schen Kom­mu­nen bei der Stär­kung ihrer Orts­zen­tren, der För­de­rung des gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halts und der Revi­ta­li­sie­rung von Brach­flä­chen. Damit lei­sten sie einen wich­ti­gen Bei­trag zur nach­hal­ti­gen und damit auch kli­ma­ge­rech­ten Stadterneuerung.

Für der­art ziel­ge­rich­te­te Inve­sti­tio­nen erhält die Stadt Bay­reuth 2,926 Mio. Euro, nach Gold­kro­nach flie­ßen 90.000 Euro und die Stadt Peg­nitz kann sich über 240.000 Euro freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.