Gol­de­ne Rau­te für her­aus­ra­gen­de Arbeit der DJK-FC Schlaifhausen 

In Schlaifhausen freut man sich über die Goldene Raute / Foto: Privat

In Schlaifhau­sen freut man sich über die Gol­de­ne Rau­te / Foto: Privat

Nach einem Jahr Pau­se führ­te die DJK-FC Schlaifhau­sen wie­der Ehrun­gen für ver­dien­te Mit­glie­der und Spie­ler durch. Auf­grund der 2020 aus­ge­fal­le­nen Ehrun­gen wur­den die­se nachgeholt.

Die Vor­stand­schaft bedank­te sich bei zahl­rei­chen Mit­glie­dern für 25, 40 oder 50 Jah­re Mit­glied­schaft im Verein.

Meix­ner Hele­ne, Nor­bert Urschlech­ter, Josef Nögel, Josef Pie­ger, Benigna Meix­ner, Ben­no Hacken­berg, Josef Wei­sel und Hil­de Pie­ger wur­den zu Mit­glie­dern „Ehren­hal­ber“ ernannt.

Eine beson­de­re Ehrung wur­de Josef Kern mit der Ernen­nung zum Ehren­mit­glied des Ver­ei­nes zuteil. Seit frü­he­ster Jugend war der Schlaifhäu­se­ner eng mit dem Ver­ein ver­bun­den. Begon­nen hat Kern als Spie­ler in den Jugend­mann­schaf­ten des Ver­ei­nes. Über die Senio­ren­mann­schaft bis zu den „Alten Her­ren“ über­nahm er zudem meh­re­re Jah­re das Amt des Spiel­lei­ters der 1. Mann­schaft und führ­te den Ver­ein als 2. Vor­stand mit. Bis heu­te steht er dem Ver­ein als Bei­sit­zer in der Vor­stand­schaft mit Rat und Tat zur Sei­te. Auf­grund sei­nes uner­müd­li­chen Ein­sat­zes über­reich­te ihm 1. Vor­stand Micha­el Schüp­fer­ling die Ernen­nungs­ur­kun­de zum „Ehren­mit­glied“.

Für 100 Spie­le im Ver­ein wur­de Katha­ri­na Prech­tel aus­ge­zeich­net, sowie für 200 Spie­le Alfat Metin, Jochen Hack, Fre­de­ric Kreis und Dani­el Kre­mer. Aber auch dem Ver­ein kam eine beson­de­re Ehrung zuteil. Nach­dem dem Ver­ein in den Vor­jah­ren bereits zwei­mal das Güte­sie­gel „Sil­ber­ne Rau­te“ vom Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­band ver­lie­hen wur­de, ver­dien­te man sich durch die andau­ern­den erbrach­ten Lei­stun­gen erst­mals die Aus­zeich­nung „Gol­de­ne Raute“.

BFV-Bezirkseh­ren­amts­re­fe­rent Alex­an­der Männ­lein über­reich­te wäh­rend der „klei­nen“ Sport­ler­kerwa das zweit­höch­ste Güte­sie­gel für Ver­ei­ne des Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­ban­des an den 1. Vor­stand Micha­el Schüp­fer­ling. Die „Gol­de­ne Rau­te“ erhielt der Ver­ein für sei­ne her­aus­ra­gen­den Lei­stun­gen in den Berei­chen Füh­rung, Orga­ni­sa­ti­on und sozia­lem Enga­ge­ment. Kon­ti­nu­ier­lich hat sich der Ver­ein in den letz­ten Jah­ren, beson­ders im Brei­ten­sport, der Jugend­ar­beit und der Schieds­rich­ter­ge­win­nung und ‑aus­bil­dung wei­ter­ent­wickelt. Aber auch die Offen­heit des Ver­ei­nes und des zuge­hö­ri­gen Sport­hei­mes für das Gemein­de­ver­eins­le­bens wur­de durch Männ­lein her­vor­ge­ho­ben. So nut­ze, unter ande­rem der Gesang­ver­ein und die Blas­ka­pel­le die Räum­lich­kei­ten für ihre Übungsstunden.

Ein beson­de­res Lob erging, vor rund 200 Anwe­sen­den, an die erfolg­rei­che Jugend­ar­beit des Ver­ei­nes. Männ­lein bezeich­ne­te die DJK-FC Schlaifhau­sen als tra­gen­de Säu­le der erfolg­rei­chen SG Wal­ber­la, einer Jugend­spiel­ge­mein­schaft für alle Alters­klas­sen aller Ver­ei­ne rund ums Walberla.

Erster Vor­stand Micha­el Schüp­fer­ling, Gesamt­ju­gend­lei­ter Ste­fan Pie­ger und wei­ter Vor­stands­mit­glie­der, sowie der erste Bür­ger­mei­ster Bernd Drum­mer nah­men die­se Ehrung für alle Vor­stand- und Ver­eins­mit­glie­der stolz entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.