Burg­kunst­adt: Her­ren 70 holen sich die Mei­ster­schaft – Mit einem deut­li­chen Sieg den Auf­stieg gesichert

Bereits die dritte Meisterschaft für den Baur SV: Auch die Herren 70 konnten sich mit einem klaren Sieg im letzten Saisonspiel ohne Niederlage die Meisterschaft sichern und steigen damit in die Bezirksliga auf. Dabei waren beteiligt (von links): Heinz Thon, Guido Guibert, Werner Rehe, Norbert Kögler und Theo Seiler. / Foto: Privat

Bereits die drit­te Mei­ster­schaft für den Baur SV: Auch die Her­ren 70 konn­ten sich mit einem kla­ren Sieg im letz­ten Sai­son­spiel ohne Nie­der­la­ge die Mei­ster­schaft sichern und stei­gen damit in die Bezirks­li­ga auf. Dabei waren betei­ligt (von links): Heinz Thon, Gui­do Gui­bert, Wer­ner Rehe, Nor­bert Kög­ler und Theo Sei­ler. / Foto: Privat

Mit ihrem Sieg mach­ten die Her­ren 70 die drit­te Mei­ster­schaft für den Baur SV sicher. Nie­der­la­gen gab es hin­ge­gen für die Herrn 50 und die Her­ren: Die Her­ren 50 muss­ten ohne einen ein­zi­gen Punkt die Heim­rei­se antre­ten und die Her­ren ver­lo­ren zum drit­ten Mal in Fol­ge knapp mit 4:5.

Her­ren 70 Bezirks­klas­se 1:

TC Küps – Baur SV 2:4

Erneu­ter Sieg für die Her­ren 70: Im Ein­zel setz­ten sich Theo Sei­ler, Wer­ner Rehe und Nor­bert Kög­ler klar durch, nur Heinz Thon unter­lag im Match­tie­break. Den ent­schei­den­den Punkt für den Sieg hol­te die Paa­rung Theo Seiler/​Guido Gui­bert, Thon/​Kögler muss­ten knapp im Match­tie­break das Spiel abgegen.

Die Ergeb­nis­se: Spör­lein – Sei­ler 3:6, 2:6; K, uhn­lein – Thon 4:6, 6:4, 10:1; Kapahn­ke – Rehe 1:6, 4:6; Graf – Kög­ler 1:6, 2:6; Spörlein/​Reuter – Seiler/​Guibert 0:6, 0:6; Kuhlein/​Kapahnke – Thon/​Kögler 6:2, 1:6, 11:9.

Her­ren 70 Bezirks­klas­se 1:

Baur SV – TS Bay­reuth 5:1

Im letz­ten Sai­son­spiel konn­ten sich die Her­ren 70 gegen ihren direk­ten Kon­kur­ren­ten um die Mei­ster­schaft klar durch­set­zen und sicher­ten sich damit den Auf­stieg in die Bezirks­li­ga. Heinz Thon, Wer­ner Rehe und Nor­bert Kög­ler schaff­ten mit ihren Sie­gen im Ein­zel eine gute Aus­gangs­la­ge, Theo Sei­ler unter­lag hin­ge­gen klar in zwei Sät­zen. In den Dop­peln lie­ßen die Her­ren 70 sich den Sieg nicht mehr neh­men und hol­ten bei­de Par­tien und damit die Meisterschaft.

Die Ergeb­nis­se: Sei­ler – Babin 2:6, 1:6; Thon – Rozinski 6:4, 7:5; Rehe – Hart­mann 6:0, 6:1; Kög­ler – Bey­er 6:1, 6:1; Seiler/​Guibert – Babin/​Hartmann 5:7, 6:0, 10:6; Thon/​Rehe – Rozinski/​Beyer 6:3, 6:1.

Her­ren 50 Bayernliga:

TSV Burg­farrn­bach – Baur SV 9:0

Gegen den Tabel­len­füh­rer aus Burg­farrn­bach waren die Her­ren 50 cha­cen­los. Ohne Satz­ge­winn muss­te das Baur SV Team die Heim­rei­se antreten.

Die Ergeb­nis­se: Tjoa – Fischer 6:1, 6:1; Koci – Nemec 6:4, 6:4, Pröll – Schmitt 6:3, 6:3; Eich­horn – Schmie­del 2:0 (w.o.); Ropers – Schwarz­mei­er 6:2, 6:2; Ebner – Schnei­der 6:2, 1:0 (w.o.); Tjoa/​Koci – Nemec/​Schmitt 6:2, 6:2; Pröll/​Ropers – Fischer/​Schwarzmeier 6:2, 6:1; Eichhorn/​Ebner – Schmiedel/​Schneider (w.o.).

Her­ren Bezirksliga:

TC WB Thur­nau – Baur SV 5:4

Die ersten Her­ren tra­fen am sech­sten Bezirks­li­ga-Spiel­tag auf die Gast­ge­ber aus Thur­nau. Ste­fan Kor­nitz­ky tat sich an 2 gegen einen gut auf­spie­len­den Geg­ner zunächst schwer, gewann aber letzt­lich sicher in zwei Sät­zen. Dori­an Uhlein war an 4 deut­lich unter­le­gen. An 6 kämpf­te Juli­an Win­ter nach Ver­let­zung in der Vor­wo­che gut, hat­te im Match­tie­break aber knapp das Nach­se­hen. David Mra­zek bot in einem sehens­wer­ten Ein­zel tol­len Ten­nis­sport, wäh­rend Kevin Monat sei­nem Gegen­über auf­grund von Ver­let­zung kampf­los gra­tu­lie­ren muss­te. Im abschlie­ßen­den Ein­zel war Pas­cal Mennel in zwei Sät­zen unter­le­gen. Mit einem 2:4‑Rückstand aus den Ein­zeln stan­den die Her­ren vor einer schwe­ren Auf­ga­be in den Dop­peln. In einer guten Begeg­nung unter­la­gen Kornitzky/​Winter, wäh­rend David Mra­zek mit Bezirks­li­ga-Rück­keh­rer Han­nes Kern in zwei und Uhlein/​Mennel in drei Sät­zen zum wie­der­hol­ten Male die knap­pe 4:5‑Niederlage herstellten.

Die Ergeb­nis­se

  1. Höhn – Mra­zek 2:6, 0:6; J. Höhn – Kor­nitz­ky 4:6, 1:6; Unger – Monat (w.o.), Kolb – Uhlein 6:0, 6:1; L. Höhn – Mennel 6:0, 6:1; Dittrich – Win­ter 6:4, 4:6, 10:5; M. Höhn/​L. Höhn – Kornitzky/​Winter 6:3, 6:2; Unger/​Kolb – Mrazek/​Kern 4:6, 1:6; J. Höhn/​Dittrich – Uhlein/​Mennel 2:6, 6:3, 5:10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.