Bam­berg: BaER­BA­la recht­zei­tig geimpft! – Vor­ver­kauf für den Nach­som­mer an der ERBA-Spit­ze startet

Nachsommer_Start_VVK/ Foto: Stadt Bamberg

Nachsommer_​Start_​VVK/​Foto: Stadt Bamberg

Vom 9. bis 19. Sep­tem­ber ver­an­stal­tet das Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg den „NACH­SOM­MER an der ERBA-Spit­ze“: Elf Tage lang bespie­len loka­le sowie über­re­gio­nal akti­ve Künst­le­rin­nen und Künst­ler die Open-Air-Büh­ne auf dem ehe­ma­li­gen Lan­des­gar­ten­schau­ge­län­de. Ein­hei­mi­sche wie Gäste kön­nen sich jetzt schon auf ein viel­sei­ti­ges, stim­mungs­vol­les Festi­val mit Fluss­blick freu­en! Kar­ten sind ab sofort über den bvd Kar­ten­ser­vice erhältlich.

Das Pro­gramm ver­bin­det auf schön­ste Wei­se Bam­ber­ger Lokal­ko­lo­rit und Impul­se (inter-)nationaler zeit­ge­nös­si­scher Kunst. Knapp 40 Ver­an­stal­tun­gen aus den Spar­ten Musik, Lite­ra­tur, Thea­ter und Tanz ste­hen zur Aus­wahl. Tanz­fas­zi­nier­te (Sa 11.9.), Jazz­be­gei­ster­te (So 12.9.), Thea­ter­freun­de (Di 14.9.), Chor­lieb­ha­ben­de (Mi 15.9.), Volks­mu­sik­ver­narr­te (Fr 17.9.), Lite­ra­tur­träu­men­de (18.9.) und Soul­ver­lieb­te (So 19.9.) kom­men für jeweils einen gan­zen Abend voll auf ihre Kosten.

Der Besuch der Ver­an­stal­tun­gen ist nur mit einer Ein­tritts­kar­te bzw. einer Ein­lass­kar­te bei kosten­frei­en Ver­an­stal­tun­gen mög­lich. Kin­der unter drei Jah­ren benö­ti­gen kein Ticket und haben kosten­frei Zutritt. Für Kin­der ab 3 Jah­ren, Aus­zu­bil­den­de, Stu­die­ren­de sowie Men­schen mit Beein­träch­ti­gung gilt der ermä­ßig­te Ein­tritts­preis. Rest­kar­ten sind an der Tages- bzw. Abend­kas­se erhält­lich (zzgl. 1 € zum Vor­ver­kaufs­preis, vor Ort ist nur Bar­zah­lung möglich).

Das Team des Kul­tur­amts hofft auf gutes Wet­ter und gün­sti­ge Infek­ti­ons­la­ge – das BaER­BA­la, die land­schafts­prä­gen­de Frau­en­fi­gur von Bild­hau­er Rai­ner Kur­ka, ist jeden­falls schon ein­mal geimpft (sie­he Foto)!

Nach lan­gen Mona­ten des Ver­zichts sind im Sep­tem­ber bis zu 300 Gäste je Ver­an­stal­tung zu viel­sei­ti­gem Kul­tur­ge­nuss ein­ge­la­den. Es ste­hen pan­de­mie­be­dingt 100 Sitz­plät­ze in Zwei­er­grup­pen zur Ver­fü­gung (Bestuh­lung im Vor­feld der Büh­ne) – der Platz muss dann bei­be­hal­ten wer­den –, die übri­gen wer­den als Steh­plät­ze ver­ge­ben (im Bereich Trep­pen­stu­fen und Rest­flä­chen). Bei der Bam­ber­ger Tafel sind ab sofort Kar­ten für alle Pro­gramm­punk­te hin­ter­legt. Die Besu­cher­zahl wie auch die Hygie­ne- und Ver­hal­tens­re­geln auf dem Gelän­de wer­den lau­fend an die aktu­el­len Bestim­mun­gen ange­passt. Infor­ma­tio­nen dazu und zum Festi­val­pro­gramm fin­den Sie unter www​.nach​som​mer​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.