Erlan­gen: Online-Sprech­stun­de der Gleichstellungsbeauftragten

Erlan­gen – In der Online-Sprech­stun­de der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt und der Stadt Erlan­gen am Diens­tag, den 27. Juli, von 12 bis 13 Uhr geht es die­ses Mal um das The­ma „Gleich­stel­lungs­ar­beit – akut und dau­er­haft wichtig“.

Bilanz nach einem Jahr Online-Sprechstunde

In den ver­gan­ge­nen Mona­ten spiel­ten beson­ders die The­men Home­of­fice, (Selbst-)Fürsorge und Gewalt­schutz eine gro­ße Rol­le. Nach knapp einem Jahr Online-Sprech­stun­de wol­len die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt und der Stadt Erlan­gen Bilanz zie­hen, die eige­ne Arbeit vor­stel­len und gemein­sam mit den Teil­neh­men­den schau­en, was gleich­stel­lungs­po­li­tisch wei­ter­hin zu tun ist.

Gleich­stel­lung heu­te und morgen

Was machen Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te? Wel­chen Auf­trag haben sie? Für wen sind sie da? Wel­che Ange­bo­te und Aktio­nen gibt es? Und dar­über hin­aus: Was lässt sich aus der Kri­se ler­nen? Die­se und wei­te­re Fra­gen wer­den in der Juli-Online-Sprech­stun­de behan­delt. Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den, Ihre eige­nen Bedar­fe, Ideen und Anre­gun­gen ein­zu­brin­gen. Wer an der Sprech­stun­de teil­neh­men möch­te, mel­det sich bit­te bis Frei­tag, den 23. Juli, mit Name und Wohn­ort per E‑Mail an gleichstellung@​erlangen-​hoechstadt.​de an und erhält den Teil­nah­me­l­ink. Wer im Chat lie­ber anonym blei­ben möch­te, gibt dies bit­te bei der Anmel­dung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.