Bay­reuth: Bio­müll­ton­nen für Bay­reu­ther Schulen

BAY­REUTH – Bio­müll­ton­nen für die Bay­reu­ther Schu­len – dafür setzt sich der 3. Bür­ger­mei­ster der Stadt Bay­reuth, Ste­fan Schuh, ein. Auf die Idee gebracht hat ihn die Klas­se 4 c der Luit­pold­schu­le. Die­se hat näm­lich im Schul­hof meh­re­re Hoch­bee­te ange­legt und mit reich­lich Gemü­se bepflanzt. Dass beim regel­mä­ßi­gen Pfle­gen die­ser Bee­te viel Gar­ten­ab­fall anfällt, ver­steht sich von selbst. Dass die­ser aber in der schwar­zen Rest­müll­ton­ne ent­leert wer­den muss, weil es an der Schu­le kei­ne Bio­müll­ton­ne gibt, miss­fällt den Kin­dern. Schließ­lich hät­ten sie in der Schu­le gelernt, wie man Abfall rich­tig trennt und dass sie die Natur respek­tie­ren und schüt­zen sol­len. Ihrem Unmut mach­ten sie nun in einem Schrei­ben an den 3. Bür­ger­mei­ster Ste­fan Schuh Luft und baten ihn, sich dafür ein­zu­set­zen, dass die Luit­pold­schu­le eine Bio­müll­ton­ne bekommt. Die­ses Schrei­ben wie­der­um ver­an­lass­te Schuh, auch bei allen ande­ren Bay­reu­ther Schu­len den Bedarf nach Bio­müll­ton­nen abzu­fra­gen. „Ihr habt also nicht nur eurer Schu­le etwas Gutes getan, son­dern viel­leicht auch ande­ren gehol­fen, ihren Bei­trag zur kor­rek­ten Müll­tren­nung zu lei­sten“, so Schuh in sei­nem Ant­wort­schrei­ben an die Klas­se 4 c der Luit­pold­schu­le. Dar­in bedankt sich Schuh auch aus­drück­lich für den Ein­satz der Schüler/​innen und lobt ihr „sehr vor­bild­li­ches Enga­ge­ment“ in Sachen Mülltrennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.