Forch­hei­mer Kino­som­mer fin­det statt! Ab dem 2. August wie­der Open-Air-Kino in der Kaiserpfalz

Auch in die­sem Jahr wird das belieb­te Kino unterm Ster­nen­him­mel in der Forch­hei­mer Kai­ser­pfalz nicht wie gewohnt statt­fin­den kön­nen. Abstand und Mas­ken (kei­ne Mas­ken­pflicht auf den Plät­zen) wer­den auch heu­er das Bild prä­gen. Eine Test­pflicht bezie­hungs­wei­se der Impf- oder Gene­se­nen­nach­weis ist – vor­aus­ge­setzt die Inzi­denz­wer­te blei­ben auch wei­ter­hin sta­bil auf nied­ri­gem Niveau – nicht nötig.

Kar­ten für den Kinospaß gibt es im Vor­ver­kauf im NN Ticket-Point (Horn­schuch­al­lee 7–9, Tel. 09191/72200) für 10 Euro. Tages­ak­tu­el­le Infor­ma­tio­nen zum Hygie­nekon­zept, den jeweils gül­ti­gen Regeln sowie zum aus­führ­li­chen Pro­gramm und den Trai­lern zu den Fil­men sind unter www​.forch​hei​mer​ki​no​som​mer​.de zu fin­den. Auch die Platz­ka­pa­zi­tät in der Kai­ser­pfalz ist deut­lich gerin­ger als in „nor­ma­len Jah­ren“. Durch die Vor­ga­ben der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung sind momen­tan zwar grund­sätz­lich 1.500 Zuschau­er bei Open-Air-Ver­an­stal­tun­gen zuläs­sig, „auf­grund der eben­falls gel­ten­den Abstands­re­geln, wer­den wir aber lei­der auch die sonst zuläs­si­gen knapp 200 Plät­ze nicht aus­schöp­fen kön­nen“, bedau­ert Ver­an­stal­ter Mischa Salz­mann. „Wir emp­feh­len schon aus die­sem Grund drin­gend, sich die Kar­ten im Vor­ver­kauf zu sichern, um eine Ent­täu­schung am Abend mög­lichst zu ver­mei­den. Wir sind uns aber sicher, dass wir auch mit den Ein­schrän­kun­gen und Vor­ga­ben, die wir natür­lich schon zum Schutz unse­rer Gäste streng ein­hal­ten wer­den, wie schon im letz­ten Jahr tol­le Aben­de für unse­re Besu­cher anbie­ten kön­nen“, so Salz­mann weiter.

Tra­di­tio­nell zeigt der Forch­hei­mer Kino­som­mer die besten Fil­me des ver­gan­ge­nen Jah­res, was bei der dies­jäh­ri­gen Aus­ga­be, gar nicht so leicht war.

„Durch die Schlie­ßung der Kinos, sind in den letz­ten Mona­ten auch nicht wirk­lich vie­le Fil­me an den Start gegan­gen, aber wir haben es den­noch geschafft, ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm zusam­men­zu­stel­len, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist“, sagt Salz­mann mit Blick auf die geplan­ten Streifen.

Wie gewohnt setzt man von Sei­ten der Ver­an­stal­ter auf Komö­di­en, wie die star­be­setz­te deut­sche Pro­duk­ti­on „Night­li­fe“ mit Eli­as M’Barek und Pali­na Rojin­ski, „Die Kän­gu­ru Chro­ni­ken“, „Faking Bull­shit“, „Eine Frau mit berau­schen­den Talen­ten“ oder „Immer Ärger mit Grand­pa“, mit Robert de Niro, Uma Thur­man und Chri­sto­pher Wal­ken. Auch Woo­dy Allens „A rai­ny day in New York“ und „Gott, Du kannst ein Arsch sein“, mit Til Schwei­ger, Hei­ke Makatsch, Ben­no Für­mann und Jür­gen Vogel, bie­ten Gele­gen­hei­ten zum Lachen.

Die Neu­ver­fil­mung von Dis­neys „Der König der Löwen“ bie­tet Unter­hal­tung für die gan­ze Fami­lie mit sen­sa­tio­nel­ler Tricktechnik.

Aber auch Action-Fans kom­men nicht zu kurz, wenn Mat­thew McCo­naug­hey, Colin Far­rell und Hugh Grant als „The Get­le­men“, Matt Damon und Chri­sti­an Bale in „Le Mans 66“ oder „Tenet“ unterm Ster­nen­him­mel auf der Lein­wand flimmern.

Kräf­tig mit­ge­sun­gen wer­den darf dann noch mal zum Schluss, wenn bei „Bohe­mi­an Rap­so­dy“ die größ­ten Hits von Queen durch die Kai­ser­pfalz schallen.

Ein­lass ist jeweils ab 20 Uhr, die Kar­ten kosten 10 Euro. Film­be­ginn nach Ein­bruch der Dun­kel­heit. Das Mit­brin­gen von Spei­sen und Geträn­ken in die Kai­ser­pfalz ist untersagt.

Vor­ver­kaufs­stel­le ist in die­sem Jahr:

NN Ticket-Point

Horn­schuch­al­lee 7–9, Tel. 09191/72200

Alle Ver­an­stal­tungs- und Pro­gramm­de­tails, Infos zum Kino­som­mer sowie Trai­ler der gezeig­ten Fil­me fin­det man eben­falls auf www​.forch​hei​mer​ki​no​som​mer​.de.

Das Pro­gramm in der Übersicht:

Mon­tag, 02. August Nightlife

Diens­tag, 03. August A rai­ny Day in New York

Mitt­woch, 04. August Gott, Du kannst ein Arsch sein!

Don­ners­tag, 05. August Immer Ärger mit Grandpa

Frei­tag, 06. August Der König der Löwen

Sams­tag, 07. August Die Känguru-Chroniken

Sonn­tag, 08. August Tenet

Mon­tag, 09. August Faking Bullshit

Diens­tag, 10. August Eine Frau mit berau­schen­den Talenten

Mitt­woch, 11. August Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Don­ners­tag, 12. August The Gentlemen

Frei­tag, 13. August Die Känguru-Chroniken

Sams­tag, 14. August Nightlife

Sonn­tag, 15. August Bohe­mi­an Rapsody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.