Reit- und Fahr­ver­ein Bir­ken­reuth e.V.: Erfolg auf den Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten für Vio­la Augu­stin und San­ta Cruz

Die Bir­ken­reu­ther Ama­zo­ne Vio­la Livia Augu­stin nahm am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de an den Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten im Rei­ten auf der Olym­pia Reit­an­la­ge in Mün­chen-Riem teil. Nach dem Titel­ge­winn bei den Frän­ki­schen Mei­ster­schaf­ten war die Moti­va­ti­on groß, auch bei den Lan­des­mei­ster­schaf­ten vor­ne zu sein.

Silbermedaille für Viola Augustin

Sil­ber­me­dail­le für Vio­la Augustin

Nach der ersten Wer­tungs­prü­fung noch auf Platz 4 lie­gend, gelang es der 15 Jah­re jun­gen Rei­te­rin, am zwei­ten Tag auf Platz 3 vor­zu­drin­gen. Sich unbe­irrt nach vorn zu arbei­ten, scheint ihre Stär­ke zu sein: nach­dem sie sich für das Fina­le der sechs Besten am Sonn­tag qua­li­fi­zie­ren konn­te, gaben sie und der eben­falls 15jährige Wal­lach San­ta Cruz noch ein­mal ihr Mög­lich­stes – und sie schaff­ten es. In der End­ab­rech­nung reich­te es damit für die Sil­ber­me­dail­le in ihrer Altersklasse.

Die Dres­sur­rei­te­rin aus Eber­mann­stadt freu­te sich vor allem über die kon­stan­te Lei­stung ihres Pfer­des: „Nach­dem San­ta zuletzt nicht unbe­dingt mit Ner­ven­stär­ke glänz­te, bin ich um so glück­li­cher, dass er sich in Mün­chen so zuver­läs­sig prä­sen­tier­te und von Tag zu Tag bes­ser wurde.“

Unter weiß­blau­em Him­mel durf­te sie bei ihrer ersten Teil­nah­me an den BM auf das Podest stei­gen und die Sil­ber­me­dail­le aus den Hän­den des Staats­mi­ni­sters Georg Eisen­reich in Emp­fang nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.